Die Kühe sind los! Hot Cows in Hamburg

Hot Cows von Sabina BockemühlHot Cows von Sabina Bockemühl

Die Kühe sind los! Sie kommen aus dem malerischen Murnau in Bayern und reisen diesen Sommer nach Kühlungsborn an die Ostsee – mit einem ausgiebigen Zwischenstopp im wunderschönen Hamburg.

Mit dabei sind die Shopping Queen Heidi, Waltraud, die Naturverbundene, die geheimnisvolle Maria, Sportskanone Elsa und Elisabeth, die Adelige. Alle fünf sind Werke der Murnauer Künstlerin Sabina Bockemühl, die ihre Hot Cows jetzt auf Tour schickt. Die Reise startete am 24. August in Murnau und wird bis Anfang September gehen – unter dem Hashtag #HotCowsOnTour kann man den Weg der Damen auf der Facebook-Seite von Sabina Bockemühl verfolgen: www.facebook.com/SabinaBockemuehl

Hot Cows von Sabina Bockemühl

Lebendige Geschichten – davon erzählen die Werke von Sabina Bockemühl. Die 1966 in Solingen geborene Malerin schafft in einer außergewöhnlichen Technik eindrucksvolle Frauenportraits. Die Bilder von Sabina Bockemühl strahlen eine besondere Stärke aus, was die Motivwahl inhaltlich unterstreicht. Die Künstlerin arbeitet mit einer besonderen Überlappung von Leinwand auf Leinwand. Die großformatigen Werke erhalten dadurch eine Dreidimensionalität und eine besondere Haptik und Tiefe. Trotz der intensiven Farbigkeit der Bilder, schwingt in ihnen immer etwas nachdenklich Tiefgründiges mit. Mit viel Fingerspitzengefühl und Emotionalität erzählt Bockemühl starke Geschichten, die in ihrer Gesamtheit auf den Betrachter wirken. In ihrem Besitz befinden sich so gut wie keine Frühwerke, da ältere Werke immer wieder übermalt und einer Weiterentwicklung unterzogen werden. „Ich überarbeite meine Bilder bisweilen auch mit verschiedenen Themen. Oft zerschneide ich sie auch, um diese wiederum in neue Werke einzuarbeiten. Auf diese Weise verbinden sich die Themen miteinander. Alles gehört zusammen“, beschreibt Sabina Bockemühl ihre Arbeitsweise.

Momentaufnahmen und Stimmungen sind in farbintensiven Motiven verarbeitet, die Menschen und Tiere wie beispielsweise Hot Cows. Dabei sind ihre großdimensionalen Arbeiten – die eine neoexpressionistische Stilrichtung mit Einflüssen der Pop Art verbinden – nie eindimensional. Egal welches Motiv: Sabina Bockemühl mischt ihre Themen, so dass aus etwas Vertrautem die Vielschichtigkeit des Lebens zum Ausdruck kommt und zeigt auf eindrucksvolle Weise, dass Mainstream und die Magie der Kunst keinen Widerspruch darstellen.

Wann & Wo:

Die abenteuerlichen Kühe freuen sich über jeden, der ihre Tour begleitet, teilt und davon berichtet. Wer die Hot Cows live in Hamburg erleben möchte, hat natürlich auch dazu die Chance:

  • Freitag, den 28. August von 11-12 Uhr | Landungsbrücken
  • Donnerstag, den 3. September von 11-12 Uhr | Jungfernstieg in der Nähe vom Alsterpavillon
  • Donnerstag, den 3. September von 12.30-14 Uhr | Rindermarkthalle St. Pauli

Nützliche Links und Informationen:

www.sabina-bockemuehl.de | www.facebook.com/SabinaBockemuehl

Bitte folgen und liken Sie ganz-hamburg.de
Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial