Der Live Podcast – Juwelen im Morast der Langeweile im St. Pauli Theater

liver Polak und Micky Beisenherzliver Polak und Micky Beisenherz (vl) (c) Gerald von Foris

Humor, für den allseits aufgeklärten, fortschrittlich, ökologisch und PC-korrekten Metropolenbürger. Der Live Podcast mit Oliver Polak und Micky Beisenherz.

Podcasts sind momentan das heißteste Audioformat. Zum Glück kann man sagen, denn die normalen Radioprogramme sind zumeist in inhaltsleere Musikdauerberieseler der Güteklasse Ohrenverstopfer mutiert.

Podcast ist das junge freche und manchmal halbstarke neue Audioformat. Je nach Temperament der Macher, eine Radioshow, die Gespräche, Dialoge, Kommentare munter mit Geräuschen, Sounds und Musik mischt.

Aus dem Nischenghetto sind die Podcasts entkommen und erfreuen sich einer ungebremsten Popularität. Es gibt auf dieser Welt vermutlich nichts mehr, wozu es nicht auch eigene Podcasts gibt. Was ursprünglich ein Tool war, um von zu Hause aus seine Zuhörer ohne großen Aufwand zu erreichen, hat mittlerweile zumindest in seinen prominenten Fällen sogar den Weg auf die Bühne gefunden und nennt sich nun Live- Podcast.

Der Stand-Up-Comedian Oliver Polak sowie der Autor und Moderator Micky Beisenherz stehen hinter einem der erfolgreichsten deutschen Podcasts, dem Audible Original „Juwelen im Morast der Langeweile“.

Was man über die beiden wissen sollte, ohne zu googlen

Das Etikett fürchterlich umtriebig triff sowohl Polak als auch Beisenherz zu. Polak verfasste mit „Ich darf das, ich bin Jude“ und „Der jüdische Patient“ zwei literarische Bestseller, spielte mit seinen Shows „Der Endgegner“, „Krankes Schwein“ und „Über Alles“ in drei Ländern vor ausverkauften Häusern, schreibt Kolumnen für DIE WELT und erhielt für seine Late-Night-TV-Show „Applaus und raus“ den Grimme-Preis.

Beisenherz wiederum gelangte vom Moderieren verschiedener Shows und der Redakteurstätigkeit bei Radiosendern zu einer kommentierenden Vielseitigkeit wie nur wenige andere: Er ist Autor von TV-Sendungen von „heute-show“ bis „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus“, schreibt unter dem Titel „Sorry, ich bin privat hier“ eine regelmäßige Kolumne für den stern und moderiert gelassen und souverän seit längerem den „Kölner Treff“.

Juwelen im Morast der Langeweile

Seit drei Jahren gibt es auch den Podcast „Juwelen im Morast der Langeweile“. Darin schwadronieren die beiden über so ziemlich alles, was ihnen in den (Un-)Sinn kommt und ihre Zielgruppe bewegt.

Da gibt es einiges. Ist es korrekt, einen ICE nach Anne Frank zu benennen? Ist ein verunglücktes Kompliment schon Sexismus? Es gibt sehr viele Dinge, über die man sich schön streiten kann.

Live Podcast mit Oliver Polak und Micky Beisenherz

Wann: Sonntag, 08.03.2020 um 20:00 Uhr
Wo: St. Pauli-Theater
Tickets sind ab 26,00 € an allen bekannten Vorverkaufsstellen erhältlich.
Präsentiert wird der Podcast von Audible Original Podcast und Rolling Stone.

Bitte folgen und liken Sie ganz-hamburg.de