Der salon geht im Eiskeller UNTER DIE HAUT

Eine Aktzeichnung von Bodo KriehnAkt von Bodo Kriehn (c) Künstler

Oliver Sauers salon startet am ersten Februardonnerstag in die Zwanziger Jahre.

UNTER DIE HAUT – Wir sind jetzt in den Zwanziger Jahren des Jahrhunderts. Ob sie so wie die berühmten 1920er werden? Wer weiß das schon so genau. Schau’n wir mal…

Oliver Sauers salon geht auf jeden Fall in Altona erst unter die Erde und dann UNTER DIE HAUT am Donnerstag, den 6. Februar 2020 ‚UNTER DER HAUT‘ im Eiskeller in Altona, einer wirklich interessanten Location.

Auch wenn wir in einer Dekade des religösen Kopftuch- und Verschleierungswahnsinns in Deutschland leben. Die Aktzeichnungen von Bodo Kriehn trotzen dem moralinsauren religösen Un-Zeitgeist und zeigen weit mehr als nackte Menschen. 

Zsuzsa Magyar

Für das Ohrenfutter ist Zsuzsa Magyar verantwortlich. Sie berührt mit ihrer gefühlvollen Soulstimme. Schmackofatziges Essen steuert Dirk Neumann bei. Und Oliver liest was Schönes.

Während des Abends wird Tjadke Gieseking das Geschehen skizzieren und ausstellen.

UNTER DIE HAUT geht es in Oliver Sauers ‚der salon‘ im Eiskeller

Wann:
Donnerstag, 06. Februar 2020, Einlass um 19:00 Uhr, Programm ab 20:00 Uhr
Wo:
Eiskeller, Lessers Passage 4, 22767 Hamburg. Drei Gehminuten schräg zur S-Bahn Königsstraße
Eintritt: 14 Euro pro Person
Weitere Informationen:
www.der-salon.hamburgwww.facebook.com/groups/1866243796979282/

Bitte folgen und liken Sie ganz-hamburg.de