Junges Hotel – Es darf gelacht werden!

Udo WolffComedian Udo Wolff aus Alsfeld tritt am Donnerstag, dem 26. September, beim Comedy- Abend im Jungen Hotel Hamburg auf Foto: SchangMoll

Comedy-Abend im Jungen Hotel Hamburg am 26. September 2019

von Angelika Fischer
Ein Abend voller Humor und lustig-skurriler Anekdoten erwartet die Gäste im Jungen Hotel Hamburg: Am Donnerstag, dem 26. September 2019, geht man zum Lachen nicht etwa in den Keller des 3-Sterne-Superior Hotels im Stadtteil St. Georg, sondern ohne Umwege gleich an die Bar! Hier nämlich lädt das Hotel zu einer neuen Auflage von „Comedy in der BAR 14“ ein.

Die Veranstaltung moderiert gewohnt poíntiert der Hamburger Comedian Jörg Schumacher.

Dreimal Lachen – besser ist das ja!

Den Anfang an dem Abend macht Alicja Heldt: Die aus dem polnischen Gdansk stammende Comedienne lebt seit ihrer Kindheit in Hamburg, hat ein loses Mundwerk und trägt ihr Herz auf der Zunge. Nach einer professionellen Schauspielausbildung folgte ein eigener Comedy-Kurzfilm „WG-Casting“. Anfang 2010 stand Alicja Heldt im Berliner Quatsch Comedy Club in der Talentschmiede zum ersten Mal mit einer eigenen Stand-up-Nummer auf der Bühne und kam mit ihrer ehrlichen, bisweilen schonungslos offenen Art bis ins Finale. Seitdem kann sie nicht mehr damit aufhören und begeistert ihr Publikum mit Anekdoten aus ihrem Leben, die sie mit vollem Körpereinsatz vorträgt.

Als Newcomer tritt danach der Hamburger Comedian und Musiker Jan Bätz in der „BAR 14“ auf. Mit Humor, Ironie und viel Gespür für wenig Zurückhaltung erzählt und singt er sich in die Köpfe der Zuschauer. Nach dem Motto „Alles gut ist auch scheiße“ setzt sich der bärtige Barde in seinen Texten und Liedern mit den Grundfragen des Menschlichen auseinander. Manchmal laut und manchmal leise, findet Bätz die Komik im Tragischen und löst bei den Zuschauern ungenierte Lachanfälle ebenso aus wie ertapptes Schmunzeln.

Dritter im Bunde und Headliner an dem Comedy-Abend ist Udo Wolff aus Alsfeld, ähnlich wie Bielefeld gibt es Alsfeld gar nicht. Der Familienvater kämpft sich durch eine Welt, in der sich fast niemand mehr traut, die Wahrheit zu sagen. Ehrlich, reflektiert, bissig, aber garantiert nicht niveaulos, spricht er Dinge aus, die andere nur zu denken wagen. Für die einen ist er ein wahrer Held des Alltags, für die anderen einfach nur ein durchgeknallter Spinner. Unverblümt direkt und doch charmant, legt er den Finger nicht nur in die Wunde, sondern pult in ihr herum… Dabei füllt er seine Geschichten so prall mit Leben, dass kein Auge trocken bleibt.

Der Comedy-Abend am 26. September beginnt um 20:30 Uhr. Der Eintritt beträgt acht Euro, für Hotelgäste ist er frei. Dabei lohnt sich frühes Kommen nicht nur wegen der freien Platzwahl: In der „BAR 14“ des Jungen Hotels Hamburg ist nämlich von 18:00 bis 20:00 Uhr Happy Hour, und alle Cocktails und Longdrinks kosten nur sieben Euro.

Das gilt übrigens nicht nur am Comedy-Abend, sondern täglich zwischen 18 und 20 Uhr, na denn mal Chin Chin.

Bitte folgen und liken Sie ganz-hamburg.de
Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial