Taxi Driver in Sasel – Christian Brückner liest The Voice

Lesung im Saselhaus mit Christian BrücknerDie Namen Christian Brückner und Heiko Ossig stehen für eine exzellenten Abend mit Literatur und Musik im Sasel-Haus.

Die Deutsche Stimme von Robert de Niro live in Sasel. Lesung von Christian Brückner mit Klassik-Gitarristen Heiko Ossig verspricht Hochgenuss

von Cetin Yaman
„Eines Tages wird ein großer Regen kommen und den ganzen Dreck von den Straßen spülen. Die Spinner, die Freaks, die Gangster, die einem einfachen Mann das Leben zur Hölle machen. Aber mich kriegt ihr nicht klein. Mich nicht“ – Wer kennt es nicht, dieses zum Klassiker mutierte Zitat aus einem der besten Filme des 20. Jahrhunderts? Sie kamen im Original aus dem Munde von Robert de Niro (als Travis Bickle) in dem Film „Taxi Driver“ und auf Deutsch gesprochen hat sie Christian Brückner.

De Niro war aber bei weitem nicht der einzige bekannte Schauspieler, den der mittlerweile zu vielen Auszeichnungen – wie etwa den Adolf-Grimme-Preis, den Deutschen Hörbuchpreis und den Sonderpreis des Deutschen Hörbuchpreises für sein Lebenswerk – gekommene Brückner synchronisiert hat. Auch andere Filmstars wie Martin Sheen, Robert Redford oder Gérard Depardieu waren dabei, doch kennen tut man Brückner hauptsächlich als deutsche Stimme des italo-amerikanischen zweifachen Oscar-Preisträgers de Niro.

Nun bietet sich die Gelegenheit „The Voice“ – wie Christian Brückner auch gern in den Medien genannt wird – live auf einer Lesung zu erleben. Am Freitag, 24. Februar, liest er Texte des amerikanischen Autors Raymond Carver im Sasel Haus. Die Texte des 1988 verstorbenen Schriftstellers zeichnen sich durch ihren lakonischen Stil aus und werden dem literarischen Minimalismus zugeordnet.

Umrahmt wird das Ganze durch den Klassik-Gitarristen Heiko Ossig, der ebenfalls beim Publikum kein Unbekannter ist. Er trat auf dem Schleswig-Holstein Musikfestival sowie bei den Ruhrfestspielen auf, auch war er schon in der Berliner Philharmonie und im Gewandhaus Leipzig zu Gast. Ossig wird – passend zu den Texten Carvers – „Minimal-Music“ von Steve Reich, Eve Beglarian und Ingram Marshall präsentieren. Ein Abend von zwei Meistern ihres Fach, der kulturellen Hochgenuss verspricht.

ganz-hamburg.de verlost aus diesem Anlass 2 x 2 Tickets zu dieser Lesung, einfach eine E-Mail an redaktion@ganz-hamburg.de mit dem Stichwort „Robert de Niro“ senden und die ersten sein.

Sasel Haus
Wann:

Freitag, 24. Februar, 20.00 Uhr
Wo:
Saseler Parkweg 3
Eintritt:
Karten zu 25 Euro im Vorverkauf unter Tel. 040/601 71 60 E-Mail: info@saselhaus.de .

Bitte folgen und liken Sie ganz-hamburg.de
Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial