Grusel – Dusel – Gänsehaut: EUROPA feiert mit Désirée Nick die Sommerfinsternis im Hamburger Metropolis Kino

Gruppenaufnahme mit Desirée NicEUROPA-Redakteurin Hilla Fitzen, Désirée Nick, Hörspielautor André Minninger, Produzentin Heikedine Körting und Illustrator Wolfram Damérius (v.l.) bei der Sony Music Sommerfinsternis (c) Kühl PR Alle abgebildeten Personen wurden negativ auf das Coronavirus getestet.

Gestern lud das Hörspiel-Label EUROPA, das seine Wurzeln im Hamburg hat, zur Grusel – Dusel -Gänsehaut-Nacht ins Hamburger Metropolis Kino ein. Damit wurden die Erwachsenen Hörspiel-Wochen unter dem Motto „Sommerfinsternis“ mit einer Präsentation der drei Erwachsenen-Hörspiele VIDAN, HYDE AWAY und der GRUSELSERIE eröffnet. Die drei aufwendig produzierten Erwachsenen-Hörspiele werden von berühmten Stimmen getragen und bieten vom kurzen Gruselerlebnis bis zum mehrtägigen „Binge“-Schaudern alles, was die Tage am Strand oder die Abende auf der Couch zu einem angenehm nervenaufreibenden Hörerlebnis machen.

Viaual Sommerfinsternis
EUROPA Sommerfinsternis – Hörspiele für Erwachsene

Neben den geladenen Gästen, wie Hörspielproduzentin Heikedine Körting oder Autor der GRUSELSERIE André Minninger waren die glückliche Gewinner im Metropolis dabei. Als Stargast schaute Désirée Nic vorbei. Sie spricht in der aktuellen GRUSELSERIE-Folge „Frankensteins Nichte“ die diabolische Schönheitschirurgin Victoria Stone. Wir können uns lebhaft vorstellen, dass das nicht gerade eine positive Heldin ist. Im Gespräch mit Moderatorin Silke Schröckert („Filmgorillas“) verriet sie den Gästen:

dass es noch reizvoller ist, nicht über Optik und Kostüm zu agieren, sondern nur mittels der Stimme eine Figur zum Leben zu erwecken“.

Doch wenn man sich schon in einem Kino trifft, dann sollte schon ein Film gezeigt werden. In Anlehnung an die aktuelle Hörspielfolge „Frankensteins Nichte“ der GRUSELSERIE wurde der Horrorfilm-Klassiker „Frankenstein“ aus dem Jahr 1931 gezeigt. Siehe da, auch so ein alter schwarzweiß Streifen sorgt auch heute noch zuverlässig für Gänsehaut-Feeling und Grusel – Dusel pur.

Hörspielcover Gruselserie
Grusel – Dusel – Gänsehautfeeling pur – die Europa Gruselserie. In Frankensteins Nichte spricht Désirée Nic
die diabolische Schönheitschirurgin Victoria Stone (Abb) Europa

Hörspiele sind Kino im Kopf.

Nur mit Stimmen, Geräuschen, Klängen und Tönen werden im Hörspiel Geschichten erzählt, entstehen Stimmungen und lassen sich Orte mühelos herbeizaubern. Sie glauben es nicht, dass das genügt? Dann drehen sie bei einem Gruselfilm einmal den Ton ab. Vorbei ist es dann fast mit der Gruselstimmung. Der Soundtrack setzt nämlich hauptsächlich die dramatischen Akzente.

Über EUROPA

Seit Mitte der 1960er Jahre produziert EUROPA Hörspiele. Kinder aus dieser Zeit werden sich ganz bestimmt an die Hörspiel-Cassetten erinnern, denn die Schallplatte hat in diesem Markt schnell an Bedeutung verloren. Ab den 1980er Jahren, als Cassettenrecorder preiswert wurden, gab es in Deutschland nur wenige Kinderzimmer ohne die Kinder- und Jugend-Hörspiele von EUROPA: Ob Karl May, Hanni und Nanni, Fünf Freunde, TKKG oder die drei ???

Über den Kinder- und Jugendmarkt ist EUROPA hinausgewachsen. Die Drei ??? sind mittlerweile Kult bei Erwachsenen und füllen Konzertsäle mit ihren Live-Hörspielen. Besonders die Populärkultur pflegt das Label mit Hörspielserien wie u.a.: Larry Brent, Dämonenkiller, Sherlock Holmes, Gruselserie, Macabros, Perry Rhodan, Commander Perkins oder Edgar Wallace.

Allerdings, EUROPA ist durch einige Fusionen und Eigentümerwechsel gegangen. Das Hamburger Kind zog aus seinen Büros im Stubbenhuk aus und hat seit 2007 seine neue Heimat in München unter dem Dach von Sony gefunden. Heute veröffentlich das Label Hörspiele, Kindermusik und Home Entertainment Produkte für Kinder.

Print Friendly, PDF & Email