Anfang Mai bewegt uns der Tango im Alsterschlösschen

Nordic Folk-Konzert mit demTrio Wolski: „Late Bloomer“

Ein Volkmusic Trio aus Schweden
Trio Wolski aus Schweden Foto: Martha Velan Andreassen

Die Musik des Trio Wolski ist eine Mischung aus traditionellen nordischen Folk-Weisen und eigenen Kompositionen. Raffinierte und anspruchsvolle Arrangements wechseln sich mit freien Improvisationen ab; so kreieren sie mit ihrer ganz eigenen Instrumentierung einen Klang, der unaufhörlich in Dynamik und Intensität variiert.

Die drei Musiker aus Malmö Kristian Wolski (Zitter)Hanna Blomberg (Violine) und Petter Ferneman (Akkordeon) spielen eine Mischung aus traditionellen nordischen Folk-Weisen und eigenen Kompositionen. Raffinierte und anspruchsvolle Arrangements wechseln sich mit freien Improvisationen ab; so kreieren sie mit ihrer ganz eigenen Instrumentierung einen Klang, der unaufhörlich in Dynamik und Intensität variiert.

Trio Wolski – nordic folk und Weltmusik

Gleich frisch gegründet wurde Trio Wolski nominiert für den „Newcomer Award“ beim Danish Music Awards Folk 2016. Dies ermöglichte ihnen, bei mehreren renommierten Folkmusik-Events in Schweden und Dänemark aufzutreten.

Im Frühjahr 2018 wurden sie für den „Newcomer Award“ bei der „Swedish Folk & World Music Gala“ in Norrköping nominiert und veröffentlichten kurz darauf ihr erstes Album „Late Bloomer”.

Mehr zum Trio Wolski.

Wann: 12.05.2019, 16:00 Uhr
Buchungen unter https://alsterschloesschen.reservix.de oder per Reservierungs-Hotline 24/7: Tel. 0180 – 60 50 40 0
Direkt zur Buchung dieser Veranstaltung.


Bitte folgen und liken Sie ganz-hamburg.de
Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial