Beste Stimmung: Zweimal die volle Musikdröhnung in Hamburg Horn

BlümchenBümchen bei der 90s Super Show in Hamburg Horn (c) media.one

Beim zweitägigen Back 2 Live-Festival auf der Horner Rennbahn stieg am Samstag die 90s Super Show und am Sonntag ging es auf die Schlagerinsel.

Die Konzertbranche lag zwei Jahre lang schwer auf dem Boden. Musiker, Bands, Techniker und waren wie ein Boxer angezählt und das Ko war nicht mehr weit weg. Doch das Publikumsinteresse ist da. Die Menschen wollen einfach wieder Musik hören und Live Konzerte erleben. Das hat das Back 2 Live Festival auf der Horner Rennbahn am letzten Wochenende eindrucksvoll bewiesen. So stand der Samstag mit dem 90s Super Show ganz im Zeichen der kultigen 90er Jahre. Am Sonntag war gute Laune und Gänsehautfeeling pur auf der Schlagerinsel angesagt.

Die 90s Super Show

Am Samstag, den 30. Juli 2022 machte die „90s Super Show“ den Auftakt und zurück ging es in die kultigen 1990er Jahre, als unsere Computer alle noch Diskettenlaufwerke hatten und Mobiltelefone in der Größe von kleinen Ziegelsteinen nichts Ungewöhnliches waren.

Konzert auf der Horner Rennbahn
Die 90s Super Show in Hamburg Horn war ausverkauft

Star des Tages war Blümchen, die gerade verkündete, dass sie im Mutterglück ist. 10.000 Fans machten die Horner Rennbahn zum Dancefloor und brachten die goldenen Jahre von MTV und VIVA zurück. Im Line-up: Captain Jack, Culture Beat,  Nestor Alexander Haddaway, LOONA, Masterboy, NANA, Rednex, Oli P., DJ QUICKSILVER.

Captain Jack
Captain Jack rockte die Bühne (c) media.one

„Lasst uns feiern und glücklich sein! Unser Leben passiert hier und heute!“,

gibt Blümchen ihren Fans mit auf den Heimweg.
Nino de Angelo
Konzert im Hamburger Regen: Nino de Angelo bei Schlagerinsel (c) media one / Oliver Walterscheid

Gänsehaut-Feeling pur und beste Laune auf der Schlagerinsel

Am Sonntag traf sich die Schlagerfamily in Horn. Gut 8.000 Fans hörten geballte Schlagerpower mit Legenden wie Nino de Angelo und Superstars wie Michelle und Beatrice Egli und waren bei der Hamburger Premiere der Schlagerinsel dabei.

So bunt das Programm war, so variantenreich war das Wetter. Von Sonnenschein bis Regenguss war alles dabei. Aber, Hamburger sind bekanntlich nordisch by nature und schlechtes Wetter gibt es nicht, nur unpassende Kleidung.

Die Bühne rockten u.a. Diana Burger, Zweisam (Karsten Schneider und Diana Möller), Christin Stark, Eloy de Jong, Rosi und die Knallerbsen, Vincent Gross, Thomas Anders

„Regen verdirbt uns kein gemeinsames Fest, auf das wir viel zu lange warten mussten. Musik wärmt von innen und macht Freude und Spaß!“,

Thomas Anders
Thomas Anders
Thomas Anders – Gentleman of Music sang auch im Regen (c) media one / Oliver Walterscheid

Das Fazit – Back 2 Live-Festival

Schön dass es wieder Live Open Air Konzert gibt. Der Veranstalter media.one hat eine clevere Idee umgesetzt. Zwei verschiedene Formate an einem Wochenende. Der Aufwand für Konzerte ist groß und vor allem teuer: Bühnenbau, Licht- und Tontechnik, Catering, Gastronomie, Ticketing, Security, Genehmigungen und vieles mehr. Verteilt man das auf zwei Konzert-Formate, dann rechnet sich besser und wird leichter möglich. Denn Stand Alone wäre das schwer zu finanzieren. Populäre Musik muss ohne staatliche Subventionen auskommen. Beide Konzerte sind gut gelandet und der Start der Schlagerinsel war gelungen.

„Festivals mit so vielen Fans und so positiver Stimmung geben so viel Hoffnung und Mut. Am liebsten würde ich jedem Fan selbst die Hand schütteln.“

Christin Stark
Print Friendly, PDF & Email