Das Alsterschlößchen im Mai geht Open Air und es wird getanzt

Ballet-TanzTanzparterre mit Tankaktzente VIII Foto: Vanessa Nicette

Ab Mai wird die Außenbühne des Alsterschlößchens, die Alsterphilharmonie, wieder regelmäßig bespielt. Aber los geht es mit einem Singer-Songwriter.

Der Singer-Songwriter Paul „The Touch“ Eastham lädt zu musikalischen Folk- und Rock-Reise ein

Spielend und auf charmante Weise nimmt Paul Eastham (Vocals, Piano, Gitarre, Flöte & Komposition) sein Publikum mit auf eine musikalische Folk- und Rock-Reise mit keltischen Untertönen.

Sein kraftvoller, aber auch leiser und einfühlsamer Gesang lädt zum Träumen ein, und sein virtuoses Spiel begeistert die Zuhörer. Das passt gut zur romantischen Kulisse des Alsterschlößchens.

Der Musiker Paul Eastham
Singer-Songwriter Paul Eastham Foto: Paul Eastham

Paul Eastham ist ein außergewöhnlicher Musiker: Er hat eine klassische Klavierausbildung; schon als Teenager gab er Piano-Recitals. Mit 18 Jahren gab er seine Karriere als Konzertpianist auf, um sich ganz der Komposition und dem Songwriting zu widmen. Dies führte zu vielen Erfahrungen und Begegnungen: So nannte James Sanger (der Produzent von U2 und Dido) Paul „The Touch“, wegen seiner Fähigkeit, Menschen nur durch das Spielen von ein paar Noten zu bewegen.

Mit inzwischen tausenden von Konzerten weltweit schafft er es immer wieder, sein Publikum sprachlos werden zu lassen. Sei es durch seinen kraftvollen und streichelnden Gesang, sei es durch seinen mutigen und dennoch zarten Anschlag am Piano.

Daneben hat er mit den drei fantastischen Instrumentalalben „An Cuan Siar“, „Prisoner of War“ und „Iron Horse“ auch seine klassische Seite neu belebt.

Paul Eastham – Live in Germany – Believe

Seine Kompositionen und sein Repertoire sind geprägt von keltischen Untertönen und seine Musik bewegt sich von sanften Harmonien über getragene Grooves und Melodien. Seine Musik kommt aus dem Herzen, ist intuitiv und persönlich, erzählt Geschichten und drückt aus, wozu Worte nicht im Stande sind.

Wann: Freitag, 03.05.2019, 20:00 Uhr
Buchungen unter https://alsterschloesschen.reservix.de oder per Reservierungs-Hotline 24/7: Tel. 0180 – 60 50 40 0
Direkt zur Buchung dieser Veranstaltung

Open Air Tanznachmittag in der
Alsterphilharmonie mit Tanzakzente VIII: Was uns bewegt

Die Tanzparterre, Schule für künstlerischen Tanz, zeigt mit seinen ambitionierten Schülern und Schülerinnen die ganze Bandbreite der Welt des Tanzes: vom romantischen, klassischen Ballett bis zu neoklassischen Tänzen und Charaktertänzen.

Vom Nussknacker über Rotkäppchen bis zu Mücke und Fliege und schließlich den „Colors of the Wind“ – die jungen TänzerInnen zeigen Soli, Duette und Trios ihres vielfach prämierten Wettbewerbsprogramms.

eine Tänzerin im roten Kleid
Tankaktzente VIII Foto: Vanessa Nicette

Dabei stehen neben technischer Präzision und Ausdruckskraft auch Leidenschaft und Spaß am Tanz im Vordergrund. Die zauberhafte Sophie Bodnar, die uns u.a. Variationen aus Schwanensee präsentiert, bringt es auf den Punkt:

„We dance love, and we dance joy, and we dance dreams“.

Love, joy and dreams – ein traumhaft tänzerischer Nachmittag in unserer Alsterphilharmonie!

Bekanntlich sind wir Hamburger wetterfest. Die Aufführung findet Open Air und regensicher statt, doch eine Jacke sollte man unbeding dabei haben.

Wann: Sonntag, 05.05.2019, 16:00 Uhr
Buchungen unter https://alsterschloesschen.reservix.de oder per Reservierungs-Hotline 24/7: Tel. 0180 – 60 50 40 0
Direkt zur Buchung dieser Veranstaltung

Bitte folgen und liken Sie ganz-hamburg.de
Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial