Das Feierabendkonzert im Oktober: ENTR’ACTE – PAS DE DEUX IV

Pianisten Nicholas Ashton und Franck-Thomas LinkPAS DE DEUX - Nicholas Ashton und Franck-Thomas Link spielen Foto: Hamburger Kammerkunst

Die Blätter fallen und das Klavierduo Ashton / Link lockt mit romantisch-impressionistischen Klangbildern aus Paris in der Halle424 am 9. September

Wenn die Nächte wieder lang und kühl sind und die Blätter fallen, dann geht es bei den beiden Pianisten Nicholas Ashton (Edinburgh) und Franck-Thomas Link (Hamburg) verspielt zu. Im Rahmen ihres Projekts „Pas de Deux“ spielen sie sich mit vier Händen durch das Gesamtwerk des genialen Mozarts.

Es muss nicht immer Mozart sein

Allerdings, im Oktober gibt es beim Feierabendkonzert im Oberhafen eine Mozartpause.

Dafür springt Maurice Ravels mit „Ma mère l’Oye“ in die Bresche. Der Komponist taucht das Märchen von „Mutter Gans“ in Klänge überzeitlicher Schönheit. Für die wunderbare und einfallsreiche „Petite Suite“ von Claude Debussys und George Bizets „Jeux d’enfants“ werden ebenfalls die Notenblätter aufgeschlagen,

Doch Befürchtungen sind fehl am Platz. Mozart pausiert nur. Im November ist er beim Feierabendkonzert wieder dabei. Dann wird die bezaubernde Geigerin Juditha Haeberlin mit Franck Mozart und Messiaen spielen.

Hamburger Feierabendkonzert im Oktober:
ENTR’ACTE – PAS DE DEUX IV
Am Klavier Nicholas Ashton und Franck-Thomas Link

Wann:
Mittwoch, den 09. Oktober 2019
Abendkasse, Bar und kleiner Imbiss 17:00 Uhr, Konzert um 18:00 Uhr, Lounge ab 19:00 Uhr 
Wo:

Halle 424, Stockmeyerstraße 43, Tor 24, 20457 Hamburg Oberhafen
Karten:
im Vorverkauf 10 Euro und an der Abendkasse für 15 Euro
Ticketbestellung über tickets@feierabendkonzert.de und Telefon 040 / 317 96 94 0
Mehr Infos unter: kammerkunst.de und feierabendkonzert.de

Bitte folgen und liken Sie ganz-hamburg.de
Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial