Hamburger Serenadenkonzert: Frauenpower spielt virtuos Mozart im Februar

Sabine Grofmeier und Katie MahanSabine Grofmeier und Katie Mahan spielen Mozart beim Hamburger Serenadenkonzert Grafik: Sabine Grofmeier

From Salzburg with Love nach Hamburg in die Mozartsäle!

Prädikat sehr hörenswert:

Die Fans der Hamburger Serenadenkonzerte können sich freuen. Für die unermüdliche Sabine Grofmeier ist die Corona-Pandemie kein Hindernis, sondern nur eine (wenn auch sehr kräftige) Herausforderung. So können wir uns über ein Konzert am 20. Februar 2022 in den Mozartsälen freuen. Gerade richtig, denn die Frühjahresstürme toben sich über Hamburg kräftig aus, sorgen für einen dunklen Himmel und viel Regen. Da wünscht man sich Sonne, blauen Himmel und milde Temperaturen.

Als Gastkünstlerin hat die Klarinettistin dieses Mal die virtuos und gleichzeitig sehr empfindsam spielende großartige Pianistin Katie Mahan eingeladen! Was spielt man so kurz vor dem Frühling, wenn die Tage noch grau sind? Richtig, etwas was der Seele gut tut – Sonne und Leichtigkeit bringt und uns auf den Frühling einstimmt. Da bietet sich die wunderschöne Musik des Großmeisters Wolfgang Amadeus Mozart für Klavier solo und natürlich zusammen im Duett mit Klarinette geradezu zwingend an: From Salzburg with Love nach Hamburg!

Hamburger Serenadenkonzert Februar 2022

Wann:
Sonntag, 20. Februar 2022 um 17.00 Uhr – Kuchenbuffet ab 15:00 Uhr
Wo:
Mozartsäle, Moorweidenstraße 36, 20146 Hamburg Rotherbaum
Tickets:
Karten zu 35 und 30 Euro zzgl. Vorverkaufsgebühr
Die Hamburger Serenadenkonzerte sind eine 3G-Veranstaltung, bringen Sie bitte dafür den notwendigen Nachweis mit. 
Erhältlich bei der Konzertkasse Gerdes in der Rothenbaumchaussee 77 und bei allen bekannten Vorverkaufsstellen
www.sabinegrofmeier.de – www.hamburger-serenadenkonzerte.de

Print Friendly, PDF & Email