Das zweite Inter/Wall Festival 2022 im September in der Hamburger City

Lichtinstallation am Alten Wall bei nachtLichtinstallation am Alten Wall, Fleetrückseite mit der Marion-von-Dönhoff-Brücke die das Alsterfleet überspannt Foto Art Invest Real Estage

Das Musikfestival am Alten Wall fokussiert dieses Jahr ganz auf Musik und verzichtet auf die Gebäude-Illuminationen.

Das zweite Septemberwochenende in Hamburg ist den offenen Denkmälern mit vielen Veranstaltungen und Besichtigungen gewidmet. Am Alten Wall ist im Vorjahr das Inter/Wall Festival erfolgreich gestartet und findet in diesem Jahr seine Vorsetzung. Allerdings mit einer Einschränkung, die prachtvolle Gebäude-Illumination das Gebäudeensembles vom Alten Wall, die der Lichtkünstler Michael Batz installiert hatte, fällt aufgrund der aktuellen politisch herbeigeführten Stromknappheit aus. Das ist nachvollziehbar, auch wenn die tatsächlich eingesparte Energie wohl eher geringfügig ist. Freuen wir uns also auf Musik pur. Wahrscheinlich haben schon viele Hamburger das Kühlschranklicht deaktiviert, um beim von Robert Habeck gewünschten Stromsparen dabei zu sein.

Am zweiten Septemberwochenende, am 9. und 10. September 2022 werden Hamburgs schönster Flanierboulevard sowie das Alsterfleet zur Bühne für vielfältigste Formen von Musik. Den Reigen eröffnet am 9. September 2022 um 17 Uhr auf der Marion-Gräfin-Dönhoff-Brücke ein Bläserquintett der renommieren Hamburger CamerataEin weiteres Konzert des High Tide Brass Quintetts findet um 18.30 Uhr

Am Samstag, den 10. September 2022 spielt ab 17:00 Uhr das Trio Macchiato um 17:00 Uhr mit ganz viel Rasanz und Energie auf dem Alten Wall und um 19:00 Uhr am Fleet

Um 18:00 Uhr steht ein exklusives Schleusenkonzert des Floodgate Brass Quartetts im unteren Bereich der Rathausschleuse auf dem Programm.

“Der unter dem Motto Inter/Wall laufenden Event soll zu einer kontinuierlichen Reihe von Licht- und Musik-Veranstalten auf dem Alten Wall werden. Aus Verantwortungsbewusstsein in der aktuellen Energiekrise verzichten wir bewusst auf die angedachten Lichtinszenierungen und fokussieren ganz auf die Musik. Gerade in diesen bewegten Zeiten wollen wir Menschen in Hamburg ein bisschen Freude und Ablenkung schenken sowie dazu beitragen, dass der Besuch der Innenstadt an diesem Wochenende zu einem tollen Kultur-Erlebnis wird“,

kommentiert Martin Wolfrat, Niederlassungsleiter Hamburg bei Art-Invest Real Estate.

Das 2. Inter/Wall Festival 2022 vom 9.9.2022 bis 10.9.2022 im Überblick

Freitag, 9. September 2022 um 17:00 und 18:30 Uhr

Die Hamburger Camerata: Beim High Tide Brass Bläserquintett spielen Christopher Semmler, Sönke Klegin (beide Trompeten), Isaac Shaw (Horn), Jakob Borggrefe (Posaune) und Stefan Kaundinya (Tuba). Sie geben jeweils zwei Konzerte Am Alsterfleet auf der Marion-Gräfin-Dönhoff-Brücke

Samstag, 10. September 2022 ab 17:00 Uhr

Am Samstag spielt das Trio Macchiato spielt seine Mischung aus Jazz, Gypsy-, Kaffeehausmusik und Swing-Musette-Klassikern um 17:00 Uhr am Alten Wall, Höhe Alter Wall 12/Bucerius-Passage und um 19:00 Uhr auf der Marion-Gräfin-Dönhoff-Brücke.

Das Floodgate Brass Quartett spielt um 18:00 Uhr im unteren Bereich der Rathausschleuse. Zu erreichen über den Durchgang der Bucerius Passage, Alter Wall 12 und über die Wasserseite Am Alsterfleet zwischen Rathausschleuse und Adolphsbrücke.

Alle Konzerte sind kostenfrei und frei zugänglich.

Print Friendly, PDF & Email