Sehr hörenswert – eigentlich war Bach ein Jazzer – das Jarek Kostka Quartett

Jarek Kostka QuartettJarek Kostka macht Bach Beine. Am 9. Oktober im Konzertsaal der Schnittke-Musikakademie Hamburg Altona (Max Brauer Allee 24, um 16 Uhr). Foto: Jarek Kostka Quartett

Jazz kontra Bach – das Jarek Kostka Quartett ist zu Gast in Hamburg in Hamburg Altona am Sonntag, den 9. Oktober 2016

Dass aus Johann Sebastian Bach auch ein famoser Jazz-Musiker geworden wäre, davon sind ja so einige Blue Note-Musiker zutiefst überzeugt. Den neuesten Beweis will nun Jarek Kostka mit seinem Quartett darbieten. Bereits vor einem Jahr begeisterte der polnische Jazzer mit seinen Mannen die Hamburger Szene. Nun sind sie nach dem großen Erfolg in 2015 wieder zu Gast in der Hansestadt und werden am Sonntag, 9. Oktober, im Konzertsaal der Alfred Schnittke-Musikakademie Hamburg Altona (Max Brauer Allee 24, um 16 Uhr) ihr Können demonstrieren. Ging es vor zwölf Monaten noch um Chopin, so heißt es diesmal „Jazz kontra Bach“.

Einer der ersten, der mit dieser ungewöhnlich erscheinenden Kombination anfing, war der Franzose Jaques Loussier. Er begann damit Anfang der 60er Jahre und konnte seitdem über eine Million Tonträger zum Thema Jazz-Bach absetzen. Auch der aus  Posen stammende Jarek Kostka stellt Gemeinsamkeiten zwischen der Barock-Musik und dem Jazz fest und interpretiert die Werke von Bach auf seine Weise. Er ist ein gefeierter Komponist und Pianist und gibt weltweit viele Konzerte, sowohl solo als auch mit seiner Band. Kostkas Klänge wurden sogar schon einmal bei einem Konzert vom Präsidenten der USA bewundert. Das Jarek Kostka Quartett besteht weiterhin aus den hervorragenden Musikern Jan Adamczewski , Saxophon, Piotr Max Wiśniewski, Kontrabass, und Waldemar Franczyk, Schlagzeug. Das Konzert wird von der Deutsch-Polnischen Gesellschaft Hamburg ausgerichtet, diese finden traditionell einmal im Jahr statt.

Der Eintritt für das Konzert am 9. Oktober 2016 beträgt 15,00 Euro. Eine Kartenreservierung wird empfohlen und erfolgt bei Beata Ratajczak unter E-Mail: b.rat@dpg-hamburg.de. Einlass und Kartenabholung ist um 15.30 Uhr.

Das Jarek Kostka Quartett spielt in Hamburg Altona

Wann: Sonntag, den 9. Oktober 2016 um 16.00 Uhr
Wo: Konzertsaal der Schnittke-Musikakademie Hamburg Altona
Eintritt: 15,00 Euro

Bitte folgen und liken Sie ganz-hamburg.de
Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial