Oscar-prämierte Filme im Jahr 2022: Welchen Film sollten Sie sehen?

Sehenswerte Oscar Filme 2022 verschiedene FilmplakateSehenswerte Oscar-Filme 2022 (c) Focus Features/Apple TV+, Netflix, Janus Films & Sideshow, Warner Bros. Pictures, Warner Bros. Pictures, Searchlight Pictures, Netflix, 20th Century Films via AP

Die Verleihung der Academy Awards 2022 war ohne Frage eine der denkwürdigsten aller Zeiten. Nachdem Schauspieler Will Smith den Komödianten Chris Rock vor laufenden Kameras ohrfeigte, war klar, dass dies kein normaler Abend werden würde. Seit dem denkwürdigen Moment diskutiert die ganze Welt über das Ereignis und seine Ursachen und Folgen. Wer in einem Online Casino eine Wette auf eine derartige Unterbrechung der größten Preisverleihung der Welt abgeschlossen hätte, wäre jetzt wahrscheinlich ein reicher Mensch.

Doch bei all der Aufregung um „The Slap“ sind die verschiedenen mit Oscars prämierten Filme leider in den Hintergrund getreten. Das ist sehr schade, denn unter den diesjährigen Preisträgern befinden sich einige echte Perlen. Wir stellen die besten Filme vor, die im Jahr 2022 mit dem höchsten Preis der Filmbranche ausgezeichnet wurden.

CODA

Der Film CODA gewann im Jahr 2022 den Oscar für den besten Film. Dies war für viele eine große Überraschung, denn der Film war ein unabhängiger Film mit einem relativ geringen Budget. Dennoch gelang es ihm, den größten Preis des Abends mit nach Hause zu nehmen.

In dem Film geht es um eine junge Frau namens Ruby (gespielt von Emilia Jones), die als einziges Mitglied ihrer Familie hören kann. Sie muss sich mit ihrer Familie mit Hilfe der Gebärdensprache verständigen, die sie durch ihr Aufwachsen in einer gehörlosen Familie gelernt hat. Trotz der Herausforderungen, die das mit sich bringt, führt sie ein relativ normales Leben, bis ihr Vater bei einem Unfall stirbt.

Ruby ist dann gezwungen, die Verantwortung für ihre Familie zu übernehmen, zu der auch ihre gehörlose Mutter (gespielt von Marlee Matlin) und ihr jüngerer Bruder gehören. Sie muss einen Weg finden, um sie finanziell zu unterstützen und weiterhin mit ihnen zu kommunizieren. Das ist eine schwierige Aufgabe, aber sie ist der Herausforderung gewachsen.

Der Film wurde von Sian Heder inszeniert, die auch das Drehbuch geschrieben hat. Er basiert auf ihren eigenen Erfahrungen, als sie in einer gehörlosen Familie aufwuchs. Der Film wurde in Massachusetts gedreht und zeigt eine Mischung aus gehörlosen und hörenden Schauspielern.

Der Film wurde für sechs Oscars nominiert, darunter für den Besten Film, die Beste Schauspielerin (Emilia Jones), die Beste Nebendarstellerin (Marlee Matlin), das Beste Originaldrehbuch (Sian Heder) und die Beste Kamera (Dariusz Wolski). Er gewann zwei dieser Oscars, für den besten Film und das beste Originaldrehbuch.

Dune

Dune ist ein Film, der auf der Buchreihe von Frank Herbert basiert. Er wurde von Denis Villeneuve inszeniert und kommt 2020 in die Kinos. In dem Film spielen Timothee Chalamet, Rebecca Ferguson, Oscar Isaac, Josh Brolin, Stellan Skarsgård, Dave Bautista und Zendaya mit.

Die Geschichte von Dune spielt im Jahr 10.191 auf dem Wüstenplaneten Arrakis. Im Mittelpunkt steht Paul Atreides (Chalamet), der Erbe des Hauses Atreides, als er und seine Familie die Kontrolle über den Planeten vom Haus Harkonnen übernehmen. Paul erkennt jedoch bald, dass der Planet mehr zu bieten hat, als es den Anschein hat, und er muss seinen Mitfremenschen helfen, die Kontrolle über Arrakis vom bösen Haus Harkonnen zurückzuerlangen.

Dune ist ein visuell atemberaubender Film, der Sie in Atem halten wird. Er ist vollgepackt mit Action, Abenteuer und Spannung. Wenn Sie ein Fan der Buchreihe sind, dann wird Ihnen dieser Film bestimmt gefallen. Aber auch wenn Sie die Bücher nie gelesen haben, werden Sie diesen Film genießen und schätzen können.

Bei der Oscarverleihung 2022 konnte Dune die Preise für die beste Kameraführung, den besten Filmschnitt, das beste Produktionsdesign, den besten Ton, die besten visuellen Effekte und die beste Originalmusik gewinnen. Damit war er der Film mit den meisten Auszeichnungen des Jahres.

King Richard

King Richard ist ein Film, der die Geschichte von Richard Williams, dem Vater von Venus und Serena Williams, erzählt. Der Film erzählt die unglaubliche Geschichte, wie Williams seine Töchter dazu brachte, die besten Tennisspielerinnen der Welt zu werden.

Der Film wurde unter der Regie von Jon M. Chu gedreht und zeigt Will Smith als Richard Williams, Aldis Hodge als Arthur Ashe und Saniyya Sidney als Venus Williams. King Richard wurde am 25. November 2020 in die Kinos gebracht. Die Kritiker lobten die Leistung von Will Smith in den höchsten Tönen und er erhielt dafür den Oscar als bester Schauspieler. 

Auch wenn die Handlungen von Smith seine Auszeichnung als besten Schauspieler stark beeinträchtigen, ist King Richard eine inspirierende und herzerwärmende Geschichte über die Kraft von Vaterschaft und Entschlossenheit und einer der besten Filme des Jahres.

Power of the Dog

Der Preis für die beste Regie ist einer der wichtigsten des Abends. Im Jahr 2022 ging er an Jane Campion für Power of the Dog. Der Film spielt in Montana im Jahr 1925 und folgt den Brüdern Phil und George Burbank, gespielt von Benedict Cumberbatch und Jesse Plemons.

Die beiden wohlhabenden Ranch-Besitzer lernen eine junge Frau namens Rose Gordon (Kirstin Dunst) kennen, die George anschließend heiratet. Die weitere Handlung führt durch verschiedene Schicksalsschläge für die Familie und nimmt den Zuschauer mit auf eine Zerreisprobe der Nerven. Power of the Dog wird sicherlich nicht der Lieblings-Film von jedermann sein, aber für Fans von stimmungsvollen Dramen gab es im letzten Jahr kaum einen besseren Titel.

Drive My Car

Der japanische Film Drive My Car gewann den Oscar für den besten ausländischen Film 2022. Der Film handelt von Yusuke Kafuku (Hidetoshi Nishijima), einem Bühnenregisseur und Schauspieler. Nachdem er auf Einladung seines Onkels eine Theaterproduktion in Hiroshima leitet, lernt er eine junge Frau namens Misaki Watari (gespielt von Toko Miura) kennen.

Während die Premiere der Aufführung näher rückt, kommt es immer mehr zu Spannungen zwischen den Schauspielern und anderen Crew-Mitgliedern. Vor allem die Beziehung von Yusuke und dem gutaussehenden Schauspieler Koshi Takatsuki leidet schwer, als sich herausstellt, dass dieser eine Beziehung mit Yusukes verstorbener Exfrau hatte.

Drive My Car ist ein aufregendes Drama mit ausgezeichneten Schauspielern und einer mitreißenden Handlung. Nach dem Triumph bei den Oscars 2021 für das koreanische Drama Parasite, welches die Trophäe für den besten Film abstauben konnte, ist dies ein weiterer Beweis dafür, wie stark die asiatische Filmbranche im Moment ist. Dieser Film ist der Geheimtipp des Jahres!

Print Friendly, PDF & Email