Ottos neuer Film: Catweazle – Jetzt 3×2 Freikarten gewinnen!

Otto Waalkes als Druide CatweazleCatweazle (Otto Waalkes) wundert sich über elektrisches Licht (c) Tobis Film 2021

Wer in den 1970er Jahren im besten, sprich jungen, Fernsehalter war, der hat die englische Kultserie Catweazle ganz bestimmtesehen. Nun ja, so viel Auswahl gab es in den 1970er nicht, drei Programme in der Glotze, das wars. Nur wer in Grenzregionen wohnte hatte mehr Auswahl. Die Story von Catweazle: Ein Magier aus Mittelalter verschlägt es in die Gegenwart. Damals war Otto noch ein junger Spund, heute sieht er bei der richtigen Beleuchtung dem Original schon ähnlich.

“Catweazle steht der neuen Welt genauso ratlos und staunend gegenüber wie ich manchmal.”

Otto Waalkes

Catweazle das ist eine immer wieder eine interessante Zeitreisengeschichte. Was wäre, wenn jemand aus der Vergangenheit in unsere Zeit reisen würde und was würde dann passieren? Ein Kind aus der Jetztzeit würde sich auch ganz schön wundern, wenn es eines Morgens in einem Land, mit Wählscheibentelefonen, drei TV-Programmen und das fast McDonald-frei war, aufwachen würde. In Deutschland kann man die Rolle eines wunderlichen alten Zauberers aus dem Mittelalter, der mehr oder weniger komplett ahnungslos durch unsere moderne Zeit torkelt, kaum besser als mit Otto Waalkes besetzen.

Catweazle – Die Story

Wir schreiben das Jahr 1020 als der Druide Catweazle (Otto Waalkes) dringend eine Ortsveränderung braucht, denn barbarische Normannen sind hinter ihm her. Gut, das er zaubern kann, aber sein Zauberspruch „Salmei, Dalmei, Adomei!“ funktioniert nicht so richtig. Dann wird flugs die Uhr 1000 Jahre weitergestellt und er landet auch noch in Deutschland. Im Wald trifft auf den 11-jährigen Förstersohn Benny (Julius Weckauf). Was schon einmal besonders ist, sonst landen Zeitreisende, Monster, Zombies oder Außerirdische eigentlich immer in amerikanischen High Schools. Benny wundert sich zwar schwer, versteckt den kauzigen Kerl aber vor seinen Eltern.

Doch damit gehen die Schwierigkeiten, sprich die Filmhandlung, erst richtig los. Denn Otto und seine Kröte Kühlwalda müssen sich mit unserer Zivilisation auseinandersetzen. Ob Toaster, Glühbirnen, sanitäre Einrichtungen, Ampel oder Autos – alles hat seine Tücken, besonders wenn man komplett ahnungslos und ziemlich unvorsichtig ist. Bei der Zeitreise ist leider Ottos Druidenstab und damit die Chance der Rückreise verschwunden. So machen sich Benny und Catweasel auf die Suche…

Win, Win, Win – dreimal zwei Freikarten für Catweazle zu gewinnen

ganz-hamburg.de verlost zum 01. Juli dreimal zwei Freikarten. Als Stichwort bitte unbedingt Catweazle angeben. Die Mail bitte bis zum 29. Juni 2021 13:00 Uhr an folgende E-Mail-Adresse sendenwinwinwin@ganz-hamburg.de.
Achtung: Teilnahme ab 18 Jahren. Vergessen Sie bitte nicht, Ihre vollständige Adresse anzugeben  (Datenschutzerklärung und Allgemeine Teilnahmebedingungen für Gewinnspiele/Verlosungen). Der Links- und Rechtsweg ist wie immer ausgeschlossen. Bon Chance!

Print Friendly, PDF & Email