Für Anime-Fans: Dragonball Super: Broly startet synchronisiert im Kino

Anime Film PlakatPremiere: KAZÉ Anime Nights: „Dragonball Super: Broly“ (deutsche Synchronfassung) Abb: Verleih

Dragonball Super: Broly – Anime Premiere Hamburg

Deutschland Anime-Szene ist klein, aber aktiv. Bestes Beispiel, als der japanische Blockbuster „Dragonball Super: Broly“ diesen Januar in der japanischen Originalfassung (OMU) im Kino lief, stellte er mit 104.000 Zuschauern bundesweit einen neuen Zuschauerrekord für Anime-Filme in Deutschland auf.

Echte Cineasten bevorzugen seit je nicht synchronisierte Filme, denn so geht der Sprach-Rhythmus des Originals nicht verloren. Für alle anderen Anime-Fans kommt jetzt die synchronisierte Version auf den Markt und wird nun der FSK 12 Freigabe eher gerecht.

Anime Film Plakat
Premiere: KAZÉ Anime Nights: „Dragonball Super: Broly“ (deutsche Synchronfassung) – Filmplakat Abb: Verleih

Deshalb Welcome on Board zum zweiten, dieses Mal deutschen Kinostart von:

KAZÉ Anime Nights: 
„Dragonball Super: Broly“ (deutsche Synchronfassung) am 30. Juli 2019

Die Story: Die beiden Filmhelden Son Goku und Vegeta treffen wieder auf mit ihrem alten Widersacher Freezer, der bekanntlich nicht zu den freundlichen Zeitgenossen gehört. Doch, nicht nur auf ihn, was schon schwierig genug wäre, mit von Partie ist der verschollen geglaubte Saiyajin Broly. Dieser wurde von den Saiyajin einst zusammen mit seinem Vater Paragus ins Exil verbannt und will sich nun an den letzten Überlebenden des stolzen Kriegervolks rächen…

Hintergrund Synchronsprecher

Der beliebte Dragonball-Cast aus dem letzten Dragonball Film rund um Tommy Morgenstern (Son Goku, auch dt. Stimme von Chris Hemsworth), Oliver Siebeck (Vegeta) und David Nathan (Piccolo, auch dt. Stimme von Johnny Depp) ist wieder mit dabei. 

Draonball Super: Broly

Deutsche Anime-Fans werden zahlreiche Sprechstimmen bestimmt auch kennen. Dabei ist Peter Flechtner (dt. Stimme von Ben Affleck) als Beets, Kikono wird von Michael Pan (Data aus Star Trek) synchronisiert. Auch die deutschen Stimmen von Angelina Jolie (Claudia Urbschat-Mingues als Bulma) und Leonardo di Caprio (Gerrit Schmidt-Foß als Broly) machen mit.

Dragonball Super: Broly stammt aus der Drehbuch-Feder von Dragonball-Schöpfer Akira Toriyama. Mit einem Einspielergebnis von 21 Millionen US-Dollar platzierte sich Dragon Ball Super: Broly in der ewigen Liste der erfolgreichsten Anime-Filme im Kino auf Platz drei und ist auch in den US-Kinocharts auf Platz 3 zu finden.

Jetzt mit ganz-hamburg.de Karten gewinnen

ganz-hamburg.de verlost 1×2 Tickets für die Premiere. Wer gewinnen will, sendet schnell eine Mail an redaktion@ganz-hamburg.de mit dem Betreff Dragonball Super. Wie immer ist der Links- und Rechtsweg ausgeschlossen.

In Hamburg startet der Film in den Kinos:

  • CinemaxX Dammtor, Dammtordamm 1, 20354 Hamburg
  • UCI – Mundsburg, Hamburger Str. 1-15, 22083 Hamburg
  • UCI – Othmarschen Park, Baurstr. 2, 22605 Hamburg
  • UCI – Wandsbek, Friedrich-Ebert-Damm 134, 22047 Hamburg
Bitte folgen und liken Sie ganz-hamburg.de
Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial