Kampf der Schnurrbärte beim Hamburg Animation Award

1. Preis Hamburg Animation Award 2015Siegerfilm 2015: The Moustache von Anni Bild: Anni Oja

Finnischer Beitrag gewinnt den diejährigen Hamburg Animation Award 2015.

von Cetin YamanDer 1. Preis des Hamburg Animation Award geht in diesem Jahr an den finnischen Wettbewerbsbeitrag „The Moustache“. Für ihren Film über zwei Kleinstadtbewohner, die um den prächtigsten Schnurrbart konkurrieren, erhielt die Absolventin der Turku University of Applied Sciences Anni Oja ein Preisgeld von 4.000 Euro.

Der bekannte Synchronsprecher Oliver Rohrbeck („Die drei ???“) sagte in seiner Laudatio vor 800 Gästen aus der Medien- und Kreativbranche im Cinemaxx Kino am Dammtor: „Moustache überzeugte die Jury durch seine Idee, die stimmige Umsetzung und eine ironisch präsentierte, immer aktuelle gesellschaftliche Aussage.“

Hamburg Animation Award 2015

Der 1. Preis des Hamburg Animation Award geht in diesem Jahr an den finnischen Wettbewerbsbeitrag „The Moustache von Anni Oja Foto: C. Yaman

Damit trug sich Finnland zum ersten Mal in die Siegerliste ein. „In diesem Jahr haben uns 340 Einreichungen von 150 Schulen aus 47 Ländern erreicht. Das sind 100 Beiträge mehr als im Vorjahr“, sagte Handelskammer-Präses Fritz Horst Melsheimer in seiner Begrüßungsrede. Während der Hamburg Animation Award dazu beitrage, Hamburgs Strahlkraft als wichtiger Medien- und Kreativstandort zu festigen, entwickle sich die Hamburger Filmbranche konstant und erfreulich, so der Präses in Anwesenheit von Finanzsenator Peter Tschentscher weiter. „Einer aktuellen Umfrage der ´AG Animationsfilm´ zufolge wird Hamburg von den Beschäftigten der Animationsbranche neben Bayern und Baden-Württemberg als wichtiger Standort wahrgenommen.“

Die weiteren Preisträger des Hamburg Animation Award 2015

Hamburg Animation Award 2015

Der Zuschauerpreis ging an Parrot Away von Mads Weidner (The Animation Workshop Viborg, Dänemark)

Den mit 3.000 Euro dotierten zweiten Preis gewann Nataliya Metlukh aus der Ukraine mit „Fears“, ihrem Abschlussfilm bei der Vancouver Film School. Dritter Sieger wurden Studierende der französischen Animationsschule „Gobelins“ für ihren Film „Duo“. Mit dem Harald Siepermann Character Design Preis wurde die italienische 3D-Animation „Office Kingdom“ ausgezeichnet. Der Film „Parrot Away“ von Mads Weidner (The Animation Workshop, Viborg/Dänemark) bekam den Zuschauerpreis verliehen.

Der jährliche Hamburg Animation Award von der Handelskammer Hamburg ehrt und fördert den internationalen Animationsnachwuchs. Prämiert werden Abschlussfilme und im Studium entstandene Arbeiten aus aller Welt von Absolventen und Studenten.

 

Bitte folgen und liken Sie ganz-hamburg.de