MEHR! Theater: Begeisterungsstürme für Sissi

Fulminante Tanzshow: Premiere von SISSIChoreograph Sándor Román und die beiden Darsteller von Sissi und Graf Andrássy. Auf der Premiere wurdenvom Publikum im MEHR! Theater gefeiert Foto: C.Yaman

Die fulminante Tanzshow aus Ungarn ist im MEHR! Theater umjubelt gestartet

von Cetin Yaman
Die mit großen Vorschusslorbeeren bedachte Tanzsensation „Sissi“ wurde den Erwartungen gerecht. Mit einer fulminanten Show begeisterte das Ensemble aus Tänzern und Musikern bei der Premiere im MEHR! Theater die Besucher. Die Kombination aus aufregenden Tanzeinlagen und schwungvoll-mitreißender ungarischer Volksmusik – allerdings nicht nur, auch Walzer vom Johann Strauß, ungarische Tänze von Brahms und weitere gut ausgewählte Kompositionen von Franz Liszt und anderen ergänzen die Auswahl – sorgte für eine sich stetig steigernde Stimmung im Publikum. Es gab immer wieder Szenenapplaus und am Ende stehende Ovationen für die bravouröse Leistung der Protagonisten auf der Bühne.

Die Geschichte dreht sich um die Prinzessin Elisabeth, die 1854 mit 16 Jahren Kaiser Franz Joseph I. heiratete und als freiheitsliebende Monarchin das Zeremoniell am Wiener Hof als zu erstickend empfand. So entfloh sie auf zahlreichen Reisen ihrer Rolle als Kaiserin und traf in Ungarn auf Graf Gyula Andrássy – welcher sie sogleich sie zu umschwärmen begann. Diese unerfüllte Liebe ist der Ausgangspunkt für ein Feuerwerk aus Rhythmus und Temperament auf der Bühne. Neben der rebellierender Kaiserin und dem wagemutigen Graf steht dabei noch ein wunderhübsches Zigeunermädchen im Mittelpunkt. Das 40-köpfige Budapester Zigeuner Symphonieorchester befeuert dabei mit viel Leidenschaft die Luft mit musikalischer Energie.

Sándor Román, Tänzer, Choreograph und Ballettmeister ist Mitgründer der ExperiDance Produktion und choreografierte die Show.

Sissi ist noch heute am Samstag, 10.10., (15 und 19 Uhr) und morgen am Sonntag, 11.10. (19.00 Uhr)
im MEHR! Theater am Großmarkt, Banksstraße 28, zu sehen.
Tickets gibt es unter der Hotline 01805-2001 oder 040/21 03 19 14
und an der Tageskasse vor den Aufführungen.

Bitte folgen und liken Sie ganz-hamburg.de
Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial