Oberhafen Feierabendkonzert im September – Böhmische Dörfer

Oberhafen Feierabendkonzert im September - Böhmische DörferDas Dumky Trio spielt beim Oberhafen Feierabendkonzert im September - Böhmische Dörfer

Im September geht es beim Feierabendkonzert in der Halle 424 in die berühmten böhmischen Dörfer

Als Kind fiddelte Dvorák in der Musikkapelle seines Dorfes Zlonice (Slonitz) in Böhmen, später in Amerika liebte er Spirituals. In der Volksmusik ist er zu Hause. Das hört man auch in seinem wunderbaren Dumky-Trio mit Michael Stürzinger (Violine), Ralf Stürzinger (Violoncello) und Franck-Thomas Link (Klavier). Johannes Brahms war ein großer Verehrer der Musik Antonín Dvoráks, vor allem wegen ihrer Volkstümlichkeit. Brahms höchstpersönlich war es denn auch, der die Druckfahnen von Dvoráks Dumky-Trio op. 90 korrigierte, während Dvorák 1892 in Amerika weilte.

Der Begriff „Dumky“ geht auf das ukrainische Wort „Dumka“ (wörtlich: „Gedanke“) zurück und bezeichnet allgemein slawische Volkslieder, die in ihrem Charakter zwischen fröhlicher Ausgelassenheit und melancholischer Nachdenklichkeit schnell und häufig wechseln. 

Böhmische Dörfer – Feierabendkonzert am Oberhafen

Wann:
Mittwoch, 20. September 2017
Abendkasse und kleiner Imbiss 17.00 Uhr, Konzert um 18.00 Uhr, Lounge ab 19.00 Uhr 
Wo:

Halle 424, Stockmeyerstraße 43, Tor 24, 20457 Hamburg
Karten:
im Vorverkauf 9 Euro und an der Abendkasse für 12 Euro
Ticketbestellung über tickets@feierabendkonzert.de und Telefon 040 / 317 96 94 0

Websites zur Konzertreihe und zum aktuellen Konzert:

http://feierabendkonzert.de/
http://kammerkunst.de/1020/

 

Bitte folgen und liken Sie ganz-hamburg.de
Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial