Starensemble für 12. Gospel-Blues-Night

Gospel-Blues-Night Foto: Jan MüllerJanice Harrington und Abi Wallenstein Foto: Jan Müller

Musik erzeugt Emotionen, macht gute Laune, stimmt nachdenklich, tröstet oder gibt Kraft.

von Bert Olsen
Die 12. Gospel-Blues-Night am Samstag, Valentinstag, den 14. Februar 2015, um 19.00 Uhr bietet dieses gesamte Repertoire. In der Hauptkirche St. Nikolai am Hamburger Klosterstern findet dann ein mitreißender Gospel-Blues-Night-Abend statt, der vom Lions Club Hamburg-Rosengarten und dem Leo Club Calluna Buchholz organisiert wird.

Die Gospel- und Blues-Fans werden auch in diesem Jahr wieder ein hochklassiges Starensemble erleben. Ohne Gage und für den guten Zweck spielen dieses Jahr unter anderem unter musikalischer Leitung von Prof. Gottfried Böttger (Piano): Janice Harrington (Gesang), Jürgen Attig (Bass), Lutz Büchner (Saxophon), Henry Heggen (Mundharmonika) und Abi Wallenstein (Gitarre). Vor allem das Urgestein Wallenstein dürfte wohl fast jeder Hamburger kennen, gilt er doch als „Vater der Hamburger Blues-Szene“ und „lebende Legende des Blues“.

Die Gospel-Blues-Night der Lions steht seit Beginn in Verbindung mit einer Charity Aktion. Mit dem Reinerlös des Abends wird seit 2005 die Stelle einer Psychologin bezuschusst, die sich auf der Frühchenstation des Altonaer Kinderkrankenhauses (AKK) um die seelische Betreuung betroffener Eltern und Geschwister kümmert. Diese professionelle Hilfestellung wurde als deutschlandweites Pilotprojekt gestartet und von weiteren deutschen Perinatalzentren übernommen. Dem AKK konnte im letzten Jahr ein Scheck von 14.000 Euro inklusive einer Spende der Karl H. Ditze Stiftung überreicht werden. „Die Gospel-Blues-Night liegt uns Organisatoren und Musikern sehr am Herzen – unsere treuen Konzertbesucher planen das Event fest in ihrem Jahreskalender ein. Mit Musik Gutes tun ist eine wundervolle Sache“, sagt Hans-Martin Kreye, langjähriger Cheforganisator der Konzerte und Vorstandsmitglied im Lions Club Hamburg Rosengarten gegenüber ganz-hamburg.de.

Eintrittskarten zur Gospel-Blues-Night 2015 sind ab sofort an der Konzertkasse Gerdes (Tel. 040/ 45 33 26) und an allen bekannten Hamburger Vorverkaufsstellen sowie im Internet unter www.ticketonline.de für 12.00 bis 32.00 Euro zzgl. Vorverkaufsgebühr erhältlich.

 

Bitte folgen und liken Sie ganz-hamburg.de
Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial