Yeah! Wacken open Air startet mit dreiteiligem Konzert von Accept

Yeah! sagt Wolf Hoffmann von AcceptYeah! sagt Wolf Hoffmann von Accept - Wacken kann kommen und das ist auch gut so Foto: Cetin Yaman

Die Wacken-lose Zeit ist vorbei – ab heute Abend rockt das Land und das ist gut so!

von Cetin Yaman
Fluggäste im Hamburg Airport haben die Veränderung schon gestern bemerkt, denn Heavy Metal regiert wieder im Norden. Das Wacken Open Air startet heute Abend mit einer der bekanntesten deutschen Heavy Metal Bands. Accept versprachen dazu auf einer Pressekonferenz neulich, dass sie die bisher größte Show ihres Lebens auf dem platten Land in Schleswig-Holstein präsentieren wollen.

„Wir wollen auf der Opening Night etwas zeigen, was es so in der Form von Accept noch nie gegeben hat und hoffen den Fans damit etwas ganz Besonderes zu bieten” so der Sänger und Bandleader Wolf Hoffmann von Accept: 

Die very special Show besteht aus drei Teilen und soll ihr gesamtes kreatives Potential abbilden. Naturgemäßer Schwerpunkt ist dabei die Präsentation des neuen Albums „The Rise of Chaos“, das morgen weltweit veröffentlicht wird. Es ist bereits das vierte Album auf dem Label Nuclear Blast und bei der ersten Hörprobe bestand kein Zweifel daran, dass die Fans der drei Vorgänger „Blood Of The Nations“, „Stalingrad“ und „Blind Rage“ wieder in Verzückung geraten werden. Auf der Bühne gibt es dann eine gute Mischung aus neuen und alten Hits um den Sänger Wolf, der mittlerweile in Nashville in den USA lebt.

Es wird klassisch

Im zweiten Teil werden einige Metal-Freaks vermutlich erst mal große Augen machen, denn hier wird Wolf Hoffmann sein im vergangenen Jahr erschienenes Soloalbum „Headbangers Symphony“ zusammen mit dem Czech National Symphony Orchestra zum ersten Mal live darbieten. Wolf sieht in dem Mix aus Metal und Klassik keinerlei Probleme: „Es gibt einige gute Beispiele dafür, dass dies mit Rock funktioniert, also warum auch nicht mit Metal?“. Auf der Bühne will er sich zum Beispiel Beethovens Symphonie Nummer 9 vornehmen.

Zum großen Finale, dem dritten Teil des außergewöhnlichen Metal-Abends auf dem Wacken-Festivals, kommen zu den Symphonikern auch die restlichen Bandmitglieder von Accept hinzu, um – unterstützt von einer imposanten Multimediashow – , um den hartgesottenen Besuchern wie versprochen etwas Einzigartiges zu bieten. Bandleader Wolf ist selbst ein begeisterter Fan des Festivals: „Es hat uns immer beeindruckt, wie ernst die Bands diesen Abend nehmen und mit wie viel Liebe Künstler und Veranstalter – keine Mühe ist ihnen zu viel – immer wieder in ihrer Vielfältigkeit überraschen. Ein wunderschöner Brauch, der wie kein anderer das Niveau der internationalen Rockgemeinde zeigt“.

In dem Sinn: We will rock you! Alle Freunden des gepflegten Metal Sounds und Hauptsache Ihr habt Spass dabei!

 
Bitte folgen und liken Sie ganz-hamburg.de
Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial