Noch bis Freitag: Aufregende Kunst von Britt Schwarz in der Galerie Greskewitz Kleinitz in Altona

Vernissage Greskewitz Kleinitz Galerie Britt SchwarzKünstlerin Britt Schwarz (sitzend) mit den beiden Galeristen Jens Greskewitz (Mitte) und Tino Kleinitz sowie der Galerie-Mitarbeiterin Penny Monogiou.

von Cetin Yaman
Bis zum 10. März werden noch in Hamburg-Altona sehenswerte Kunstwerke von Britt Schwarz gezeigt. Die Galerie Greskewitz Kleinitz (Erdmannstraße 14) präsentiert die Pop-Art-Künstlerin unter dem Titel „Paint it Black“. Ein Teil der Arbeiten entstand unter dem starken Einfluss eines Besuchs in China, hier unternimmt sie den Versuch, „die Zerstörung des Perfekten zu demonstrieren, um im Unperfekten die wahre Schönheit zu offenbaren“. Viele ihrer Arbeiten sind dabei unterlegt mit Fotoelementen und weiteren Materialien, in der Summe entstehen daraus höchst interessante und ästhetisch schön anzusehende Werke im Mixed-Media-Stil.

Vorteilhaft erweist sich Britt Schwarz‘ Freude am Experimentieren, die manche Resultate zeigen, die man von anderen Künstlern nicht kennt. Hinzu kommen Abstraktionselemente in teils kräftigen Farben; insgesamt lässt sich durchaus sagen, dass die Hamburger Malerin einen eigenen Stil gefunden hat, mit dem sie identifiziert werden kann – kein einfaches Unterfangen in der heutigen Zeit. Manche ihrer Bilder erzeugen – mit Absicht – Assoziationen zu anderen Pop-Art-Größen wie Andy Warhol, sind aber dann bei genauerer Betrachtung nicht nur  anders, sondern zeigen auch eine interessante Weiterentwicklung dieser Stilrichtung.

 

Der Attraktivität ihrer Kunstwerke entsprechend fand die Vernissage kürzlich auch eine große, wohlwollende Resonanz und einige Kaufinteressierte. Unter den teils auch prominenten Gästen befanden sich Ex-Senator Carsten-Ludwig Lüdemann, Ex-HSV-Nationalspieler (und jetzt selber Künstler) Rudi Kargus und Fernsehmoderatorin Sabine Stamm. Besucher Dirk Vorwerk fasste seine Eindrücke so zusammen: „Glamourös gemachte Bilder, die aber dennoch nicht an der Oberfläche verweilen, beeindruckt mich sehr“. Die Öffnungszeiten der Galerie sind Donnerstag und Freitag bis 18.00 Uhr sowie Samstag von 12.00 bis 16.00 Uhr (allerdings diesen Samstag dann nicht mehr diese Ausstellung von Britt Schwarz).

Es gibt auch eine Möglichkeit eines individuellen Besuches nach Vereinbarung.

Galerie Greskewitz Kleinitz
Erdmannstraße 14
22765 Hamburg

E-Mail | info@greskewitz-kleinitz-galerie.com
Telefon | 040 – 3060369 0
Telefon | 040 – 3060369 20