Reisetipp: Kunst und Kultur in Hamburg

Musicals im Operettenhaus HamburgROCKY im Operettenhaus Hamburg am Spielbudenplatz Foto: ganz-hamburg.de

Etliche Galerien, Ausstellungsräume, kleine Theater, Opernhäuser, die Elbphilharmonie und diverse urbane Kunstwerke im öffentlichen Raum Hamburgs ziehen Liebhaber der darstellenden Künste aus aller Welt an. Eine lebhafte kulturelle Szene mit internationalen Einflüssen, gepaart mit kosmopolitischem Flair bietet spannende Erlebnisse rund um Kunst und Kultur in Hamburg.

Musical König der Löwen Foto: ganz-hamburg.de
König der Löwen im Hamburger Hafen Foto: ganz-hamburg.de

Musical im Stage-Theater Hamburg

Hamburg ist die Musical-Stadt Deutschlands. In keiner anderen Stadt werden mehr Musicals aufgeführt. Ein Musical im Stage-Theater gehört zu den kulturellen Highlights Hamburgs. Klassische und zeitgenössische Bühnenstücke wie Mamma Mia (mit den beliebten Songs von Abba), Disneys König der Löwen, die Eiskönigin oder Tina Turner begeistern alljährlich Millionen Zuschauer aus aller Welt. Eine breite Auswahl verschiedener Bühnenwerke hält für jedes Alter und jeden Geschmack das passende Musical bereit.

Fantasievolle Kostüme, farbenfrohe und originelle Masken, komplizierte Choreografien mit akrobatischem Anspruch und eine märchenhafte musikalische Untermalung mit energiegeladenen Rhythmen und Melodien entführen uns geradewegs in eine andere Welt.

Günstige Musical-Angebote bieten z.B. Arrangements von Travelcircus. Sie beinhalten nicht nur den Eintritt ins Musical, sondern auch die Unterkunft in einem Premium-Hotel, teilweise Frühstück, sowie den Transfer mit Bus oder Schiff zum Stage-Theater.

Die Hamburger Kunsthalle am Hauptbahnhof
Die Hamburger Kunsthalle © ganz-hamburg.de

Raffael und Andy Warhol in der Hamburger Kunsthalle

In der Hamburger Kunsthalle finden sich verschiedene dauerhafte und temporäre Ausstellungen. Im Neuen Saal werden Werke Hamburger KünstlerInnen ausgestellt. Die Kunstepoche der betreffenden Werke wechselt einmal jährlich. Aktuell steht die klassische Moderne mit Objekten u. a. von Julius von Ehren, Arthur Illies und Ernst Eitner im Zentrum der Betrachtungen.

Verschiedene Serien von Druckgrafiken erzählen eine eigene Geschichte und dokumentieren die Evolution der Künstler; beispielsweise die berühmten Siebdrucke von Andy Warhol mit den Marilyn-Portraits (1967). Die Druckgrafik und Pop Art erlebten Mitte der Sechzigerjahre ihre Blütezeit. Ein weiterer Höhepunkt der Hamburger Kunsthalle ist die Hommage an das Wirken Raffaels (1483 – 1520), aus dessen ursprünglichen Besitz Zeichnungen, Gemälde und Bücher ausgestellt werden.

Hamburg Ballett – zu Gast in der Welt

Das Hamburg Ballett John Neumeier ist zu Gast auf den internationalen Bühnen der Welt. Das Ensemble mit höchster Disziplin und einem Ruf, der ihm vorauseilt, verzaubert die Zuschauer mit Darbietungen wie Dornröschen, The Winters Tale, Sylvia, Liliom oder Tod in Venedig. Letztere Choreografie ist inspiriert von der gleichnamigen Novelle Thomas Manns.

In Hamburg finden mehrmals pro Saison Matineen mit Aufführungen auf der Bühne der Hamburgischen Staatsoper statt. Zum Saisonabschluss ereignen sich jedes Jahr die Hamburger Balletttage mit der abschließenden Nijinsky-Gala und internationalen Stargästen der Ballettszene.

Die Terrasse des Openloft
Das Opernloft direkt über der Elbe Foto: Inken Rahardt

Das Opernloft – Oper auf moderne Art

Im Opernloft gibt es Oper auf die moderne Art. Der Kern des Konzepts beinhaltet es, berühmte klassische Opern auf 90 Minuten einzukürzen. Zudem werden neue interpretative Schwerpunkte gesetzt und ungewöhnliche Perspektiven eingenommen. So bewegen sich beispielsweise die Sängerinnen und Sänger während der Aufführung zwischen den Sitzplätzen im Publikum und schaffen so eine besondere Nähe zu den Zuschauern.

Umgeschriebene Sprechtexte, das Einfügen anderer Musikstücke oder die Einbettung anderer Genres lockert die manchmal doch etwas steife Angelegenheit Oper auf und begeistert selbst Kulturmuffel.

Die Darbietung im stylischen Loft mit gemütlichen Lounge-Ecken gestattet die entspannte Vorführung bei einem genussvollen Glas Wein. Vor täuschend echter Kulisse erfreut sich das Publikum an Stücken wie Butterfly, Semiramis, Orpheus in der Unterwelt, Capones Vermächtnis oder La Traviata. Wer Opern mag wird das Opernloft lieben. Wer sonst nie Opern hört, wird mit Genuss und ohnen Schwellenangs zuhören,

Print Friendly, PDF & Email