Stay Home Club Hamburg – damit die Hamburger Clubkultur uns erhalten bleibt

Logo Stay Home ClubLogo Stay Home Club Hamburg

Wenn du nicht zu uns kommen kannst, kommen wir zu dir – das ist das Motto des Stay Home Club Hamburg.

Hamburger Sozialunternehmen initiieren einen Online-Shop zum Erhalt der Clubkultur unserer Stadt. Das ist auch leider bitter nötig, denn der Corona Lockdown gefährdert die Existenz der Hamburger Gastro- und Clubszene.

Laut der DEHOGA (deutschen Hotel- und Gaststättenverband) stehen rund ein Drittel aller Betriebe mehr oder weniger kurz vor der Pleite.

Mehr als zehntausende Mitarbeiter, Jobber, Musiker, Kreative und Künstler haben schlagartig keine Beschäftigung mehr. Viele Clubs haben keine großen Finanzpolster oder kapitalkräftige Eigentümer und kamen schon vor Corona nur mit viel Kraft und Einsatz über die Runden, jetzt ist Verdrängung und das AUS sehr konkret.

Was droht, ist ein Kahlschlag, ein ganz großer Verlust an Vielfalt sowie Auftrittsmöglichkeiten und eine langweilige Monokultur. Auf staatliche Hilfe warten, würde zu lange dauern.

Deshalb wurde in Hamburg, nach Berliner Vorbild, der Stay Home Club ins Leben gerufen – ein Online-Shop, der in Zeiten der Corona-Krise u. a. verschiedene Getränke sowie Bio-Obst & -Gemüse direkt an Endverbraucher liefert. Dabei sind lokale Hersteller wie PREMIUM Kollektiv, leev und Viva con Agua.

Dreimal gut ist gut!

Bestellt werden kann auf www.stayhomeclub-hamburg.de ab einem Bestellwert von 50 Euro. Die Auslierung erfolgt über den Getränkehändler Glashütte 85.

Wer in dem neuen Online-Shop bestellt, bewirkt vierfach
Gutes: Er/Sie/Genderstern bleiben zu Hause, unterstützen kleine Sozialunternehmen, tragen zum Erhalt der Gastro- und Clubszene in Hamburg bei und sorgen so für künftige Vielfalt.

Bei jeder Bestellung gehen 10 Prozent des Bestellwertes (ohne Pfand) an den Save Our Sounds-Rettungsfonds für Hamburger Live-Clubs,
Gastronomien und Veranstalter.

Über den Stay Home Club Hamburg

Der Stay at Home Club Hamburg ist ein Zusammenschluss verschiedener Unternehmen aus der sozialen und ökologischen Szene, die faire und nachhaltige Produkte verkaufen. Ziel ist es Geld für übergeordneten Ziele zu sammeln. Ein Nenner ist, dass vor allem die Gastronomie versorgt wird. Der Corona Lockdown bedroht die Existenz, denn die Kunden entfallen.

Bitte folgen und liken Sie ganz-hamburg.de