SwingDelight präsentieren Gypsy Swing im Engelsaal

SwingDelightSwingDelight im Engelsaal Foto: SwingDelight

Ein Abend mit schwungvollen Grüßen von Django Reinhardt überbracht von SwingDelight.

von Cetin Yaman
Am nächsten Dienstag wird der Engelsaal so richtig zum Swingen gebracht.  SwingDelight nennt sich eine Gypsy Jazz Band aus Hamburg, die sich in ihrer Musik den legendären Django Reinhardt zum Vorbild genommen hat. Dessen Variante des Swing aus den 1930er Jahren ist für das Quintett einfach das Größte. Auch SwingDelight lässt in seinen Interpretationen drei verschiedene Stile miteinander verschmelzen. New Orleans Jazz, französicher Walzer und Musik der Roma treffen hier fröhlich aufeinander. So entstand damals ein Swing der ganz besonderen Art und genau so spielen ihn Malwina Richter (Gesang), Karolina Krajecki (Cello), Medard Krajecki (Kontrabass), Frank Laue (Gitarre) und David Grabowski (Gitarre) ihn auch heute noch.

Doch nicht nur Kompositionen von Django Reinhardt gehören zum Repertoire der vier Musiker, auch einige ausgewählte Jazzklassiker und andere Hits aus der Zeit wie „Bei mir bist du schön“ sind dabei. Darüber hinaus lassen SwingDelight auch modernere Stücke wie „Hit the road jack“ und Eigenkompositionen erklingen ohne dabei dem markanten Sound Django Reinhardts untreu zu werden.

SwingDelight im Engelsaal

Das Konzert am Dienstag, 29. November 2016 geht um 19.30 Uhr los.
Veranstaltungsort ist der Engelsaal, Valentinskamp 40-42, Hamburg Neustadt
Karten gibt es unter der Telefonnummer 040/319 747 699
(Achtung: im Programm laufen sie noch unter ihrem alten Namen Gypsy Swing und noch nicht unter SwingDelight).

Bitte folgen und liken Sie ganz-hamburg.de
Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial