Einmal umrühren und fertig? Oder – Glücklich in 90 Minuten

Ensemble (Tim Grobe, Madeleine Lauw, Lisa Ursula Tschanz, Mario Ramos) Glücklich in 90 Minuten lachend.Glücklich in 90 Minuten- Außergewöhnliches Musiktheater in den Hamburger Kammerspielen. Tim Grobe, Madeleine Lauw, Lisa Ursula Tschanz, Mario Ramos (vl) © Hamburger Kammerspiele

Glücklich in 90 Minuten – ein sehenswerter musikalischer Ritt auf der Suche nach dem Glück und dem Sinn des Lebens in den Hamburger Kammerspielen.

Glücklich in 90 Minuten ist eine rasante Revue und ein tiefgründiges Stück über die Suche nach dem Glück und dem Sinn des Lebens. Bekanntlich zwei Fragen, die Theologie, Philosophie, Psychologie, Berge von Ratgeber-Literatur, jede Menge Sekten und Scharlatane nicht einmal annähernd abschließend geklärt haben.

Weil der Mensch bekanntlich ein Mensch ist, bewegt ihn die klassische Frage: Wo und wie findet man das Glück? Denn, die Antwort „42“, kann man kaum umsetzen. Also muss es wohl doch irgendwie anders gehen…

Findet Blau das Glück oder …?

Die Inszenierung ist eine rasante Revue, die zwischen Vortrag, Spielszenen und Musik hin- und herwechselt. Ein Vortrag über das Thema „Glück“, wird schnell und nachhaltig durch das rücksichtslose Telefonat eines Zuhörers über einen unmittelbar bevorstehenden, natürlich fetten Geschäftsdeal gestört.

Nun dieser Störenfried ist kein geringer als der neutestamentliche Zöllner der heutigen Zeit, der Investmentbanker Carl-Christian Blau. Sein Businesskürzel könnte sicherlich dann CCB, was sehr dynamisch klingt, sein. Doch nennen wir ihn Blau

Es kommt, wie es kommt muß, wir tauchen in das berufliche und private Leben von Blau ein. Dies wird immer wieder unterbrochen und kommentiert vom Vortrags-Coach, der dessen Geschichte kurzerhand als Vorlage und Fallbeispiel für seine Erörterungen benutzt.

Glücklich in 90 Minuten

Im Stück werden Ängste, mit denen sich der Hauptdarsteller auseinandersetzen muss, um im Alltag überstehen zu können, thematisiert.

Wie mit Ängsten umgehen, Lösungswege gehen, das Denken und Handeln verändern? Das beschreibt Glücklich in 90 Minuten auf klare und direkte Weise, ohne den erhobenen Zeigefinger.

Die Schauspieler

Auf der Bühne stehen Mario Ramos (in Hamburg u.a. Cliff in „Cabaret“, George Garga in „Dickicht der Städte“ sowie den Perschik in „Anatevka“), Madeleine Lauw (Rollen in „Sister Act“, „Mamma Mia“, „Hair“ und „Jesus Christ Superstar“), Lisa Ursula Tschanz (in Hamburg u.a. am Altonaer Theater und dem Harburger Theater) und Tim Grobe (festes Ensemblemitglied am Deutschen Schauspielhaus, u.a. „Faces“, „Minna von Barnhelm“, „Was ihr wollt“ oder „Wer einmal aus dem Blechnapf frisst).

Buch, Regie und Musik

Jan-Christof Scheibe, der bereits als Komponist und Arrangeur für das Thalia Theater und das Deutsche Schauspielhaus tätig war, hat das Buch in Zusammenarbeit mit dem Institut für persönliche Bildung verfasst.

Auf dem Regiestuhl sitzt Georg Münzel. Er hat bereits am Altonaer Theater, dem Ernst-Deutsch-Theater und den Hamburger Kammerspielen Regie geführt.

Johannes Wennrich und Yogi Jockusch sind für die Musik verantwortlich. Neben Theatermusik verfasste Wennrich unter anderen für Annett Louisan, Vicky Leandros und Reinhold Beckmann Musik.

Der Percussionist Jockusch hat als Studiomusiker gut 250 CD-Produktionen begleitet, darunter Alben von Achim Reichel, Vicky Leandros und Carolin Fortenbacher.

Glücklich in 90 Minuten

Wann: Di., 24.09.2019, Mo. 30.09.2019, Di., 01.10.2019, Mo., 04.11.2019, Di, 05.11.2019, Mi, 06.11.2019 jeweils um 20:00 Uhr
Wo: Hamburger Kammerspiele, Hartungsstraße 9-11, 20146 Hamburg
Tickets: ab € 24,01

Bitte folgen und liken Sie ganz-hamburg.de
Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial