Schmidt Theater: Schräge Dauerbrenner und hochkarätige Star-Gastspiele im März

Ensemblefoto - Die Musicalkomödie die Königs vom KiezDie Musicalkomödie die Königs vom Kiez: Stefan Stara als Benny König, Lisa Huk als Pamela König, Carolin Spieß in der Rolle der Berta Possehl, Tim Koller als Ranjid, Götz Fuhrmann in der Rolle des Käptn, Nadine Schreier als Marie König und Stefan Rüh als Alex (v.l.) © Schmidt Theater / Oliver Fantitsch

Auch im März ist es so wertvoll wie heute: Lachmuskeltraining. Auf den drei Schmidt-Bühnen biegen sich die Bretter. Die Zeiten sind eh schon schlimm genug, da braucht man Aufheiterung.

Wahrlich, eigentlich sind die Zeiten nicht wirklich lustig. Aber, deswegen gleich in den Keller gehen? Besser man holt sich eine ordentliche Portion Humor. Dann wird zwar wenig besser, doch das Leben wird etwas leichter.

Darauf haben alle Fans schon lange gewartet: Die „Königs vom Kiez” kommen zurück ins Schmidt Theater! Das versifft-versoffene Oberhaupt der siebenköpfigen Familie König, von allen nur Käpt’n genannt, bringt seine chaotische Großfamilie immer wieder an den Rand der Verzweiflung…Was auch die Sprösslinge mühsam erschuften – er wirft es mit vollen Händen wieder zum Fenster hinaus! Nicht nur sind Kasse und Kühlschrank demzufolge permanent leer – jetzt droht zu allem Überfluss auch noch die Räumungsklage…Aber Kiez hält ja bekanntlich zusammen! Die schräge Musical-Komödie mit Herz und  Promille startet wieder ab dem 25. März 2022, dienstags und donnerstags um 19.30 Uhr, mittwochs und sonntags um 19 Uhr, freitags und samstags um 20 Uhr. Karten gibt‘s ab 25,30 Euro plus 2 Euro Systemgebühr.

Der Kabarettist Michael Mittermeier
Michael Mittermeier (c) Enrico Meyer

Michael Mittermeier kommt

Darüber hinaus gibt es im März auch wieder reichlich hochkarätigen Gastspielbesuch: TV-Junkie Michael Mittermeier feiert  ein „ZAPPED!“-Spezial am Sonntag, dem 13. März im Schmidts Tivoli, bei dem er einen Parforceritt durch sämtliche Streams und Kanäle hinlegt… Unter dem Titel „Ein TV-Junkie kehrt zurück“ wirft Mittermeier einen nostalgischen Rückblick in die TV-Geschichte sowie einen kritischen Blick auf die Streaming-Kultur der Gegenwart… Die Vorstellung beginnt um 19 Uhr, Karten gibt‘s ab 16,50 Euro plus 2 Euro Systemgebühr.

Daphne de Luxe
Daphne de Luxe (c) Simona Bednarek

Schwiegermutter-Alarm

XXL-Barbie Daphne de Luxe wird auf harte „Geduldsproben” gestellt am Montag, dem 14. März im Schmidts Tivoli. Um „Schwiegermütter und andere Plagen“ dreht sich das Programm beziehungsweise Daphnes nervenaufreibender Alltag: Denn leider ist die ebenso nahe wie lästige Anverwandte vor Kurzem  bei ihr eingezogen. Und nun bringt „Mutti“ ihre Schwiegertochter Daphne trotz deren „bodypositiv“ bestens eingefetteten Nervenkostüms ein ums andere Mal auf die sprichwörtliche Palme… Die Vorstellung beginnt um 19.30 Uhr, Karten gibt‘s ab 17,60 Euro plus 2 Euro Systemgebühr.

Sven Ratzke
Sven Ratzke (c) Edland Man

Leg mal ‘ne Schallplatte auf

Vollblut-Entertainer Sven Ratzke feiert mit seiner brandneuen Show „20th Century Songs” am Sonntag, dem 20. März im Schmidt Theater Hamburg-Premiere und lässt die legendäre Musik vergangener Zeiten wieder aufleben: die der Helden und Rebellen, der Boy-Groups und Girlie-Bands, der legendären Musen und Rock-Barden… Dabei führt er, begleitet von seiner Band, mit eigenen Songs gekonnt von Jahrzehnt zu Jahrzehnt. Eine tolle Nostalgie-Show, voller schöner Erinnerungen, spannender Geschichten und grandioser Musik! Vorstellungsbeginn ist 19 Uhr, Karten gibt‘s ab 19,80 Euro plus 2 Euro Systemgebühr.

Magier: Siegfried & Joy
Siegfried & Joy (c) Micha Bernauer

Es wird magisch

Vom 30. März bis zum 2. April bringen dann die „New Superstars of Magic” Siegfried & Joy das schillernde „Las Vegas in Hamburg” auf die Bühne: Die beiden Königstiger der Zauberer-Szene „rocken“ das Schmídtchen – da drehen nicht nur die Discokugeln durch… Mit Charme, Witz und jeder Menge Leidenschaft für die Magie bringen die beiden Berliner das ganz große Las Vegas-Feeling ins kleine Schmidtchen – mit tollen Zaubertricks, atemberaubenden Illusionen plus einer genau auf den Punkt dosierten Portion Selbstironie… Die Vorstellungen beginnen Mittwoch um 19 Uhr, Donnerstag um 19.30 Uhr, Freitag und Samstag um 20 Uhr. Karten gibt‘s ab 18 Euro plus 2 Euro Systemgebühr.

Wolfgang Trepper
Wolfgang Trepper (c) Ingo Bölter

Von Würmern und dem Leben im allgemeinen

Und last, but not least, noch ein Tipp für Literaturinteressierte: Schmidt-Urgestein Wolfgang Trepper liest und diskutiert das Buch „Der  schräge Vogel fängt mehr als den Wurm“ am Montag, dem 28. März  in Anwesenheit der Autorin Gisela Steinhauer auf der Bühne des Schmidtchen. Es geht in dem Buch um gewollte Brüche und Wendepunkte im Leben, um Menschen, die sich an einem bestimmten Punkt dafür  entschieden haben, ihr altes Leben komplett hinter sich zu lassen und am selben oder anderen Ort ein gänzlich neues Leben zu beginnen… Die Lesung beginnt um 19.30 Uhr, Karten gibt‘s ab 26 Euro plus 2 Euro Systemgebühr. (AF)

Sämtliche Vorstellungen der Schmidt-Bühnen sind 2G-plus-Veranstaltungen mit entsprechend zu erbringendem Nachweis. Karten gibt es unter Tel. 040-31 77 88 99 und auf der Homepage www.tivoli.de

Print Friendly, PDF & Email