Unternehmer mit pfiffigen Ideen? Bitte ganz schnell melden!

Symbolbild Fachkräfte gesucht (c) Alexander Hauk

Der Protestonaut: Ein renommiertes Kunstprojekt zum Thema Fachkräftemangel & Fachkräftebedarf sucht Unternehmen und Start ups mit pfiffigen Ideen.

Für ein renommiertes Kunstprojekt sucht die Fotografin Sophia Hauk Unternehmen, die es mit pfiffigen Ideen, ihren Bedarf an Fachkräften zu decken. Die entstandenen Motive werden in einem Fotokalender veröffentlicht.

„Damit soll das vorbildliche Engagement dieser Unternehmen gewürdigt werden. Das kann zum Beispiel der Unternehmer auf dem Land sein, der seinen Auszubildenden ein Auto zur Verfügung stellt, das Unternehmen mit betriebseigenen Kindergarten oder Kantine.“

so Alexander Hauk.

Die Fotografin sucht auch Unternehmerinnen und Unternehmen, die in die Weiterbildung oder in die Gesundheitsvorsorge – etwa durch Sportkurse – ihrer Mitarbeitenden investieren.

„Interessant ist alles, was sich fotografisch umsetzen lässt“, so Hauk.

Dazu zählten zum Beispiel auch Unternehmen, die Firmenfahrräder zur Verfügung stellen. Die entstandenen Motive werden im Protestonaut-Kalender 2023 zum Thema Fachkräftemangel veröffentlicht.

Astronat auf der Gondel eines Windrades vor blauem Himmel
Der Protestonaut Kalender 2022 widmet sich der Energiewende © Protestonaut / Sophia Lukasch Photography

Seit 2015 veröffentlicht die international tätige Fotografin jährlich zusammen mit dem Diplom-Politologen Alexander Hauk einen Fotokalender zu verschiedenen gesellschaftlichen Themen, darunter „30 Jahre Deutsche Einheit“ (2020), „Nachhaltigkeit“ (2021) und Energiewende (2022). Das Besondere: Auf jedem Motiv taucht ein Astronaut auf, den die Macher Protestonaut (lat.: protestari – öffentlich bezeugen, gr.: – nautēs – Matrose) getauft haben.

Über 100 Protestonauten Motive

Bisher sind mehr als 100 Motive zu verschiedenen Themen entstanden, die auf mehreren Ausstellungen zu sehen waren. Die bisherigen Recherche- und Fotoreisen führten bis nach Griechenland. Interessierte Unternehmen und HR-Mitarbeitende können sich per E-Mail an die Fotografin wenden: mail@sophialukasch.com. Bei Fragen steht sie unter der Telefonnummer: 0171/72 60 007 zur Verfügung.

Informationen zur Fotografin und eine Auswahl der bisher entstandenen Motive sind auf der
Internetseite www.sophialukasch.com oder direkt auf www.protestonaut.de zu finden.

Print Friendly, PDF & Email