Der alpine Lifestyle: Bergidylle fürs eigene Wohnzimmer

Hirschfigur aus MetallEin Bronze-Hirsch als Schaustück @ Norbert Schmidt

Die Alpen üben in ganz Europa eine große Faszination auf Menschen aus. Ausschlaggebend dafür ist nicht nur die Idylle der Landschaft, sondern die ganze Kultur. Daraus hat sich der Begriff des alpinen Lifestyles entwickelt, der sich in einigen Punkten besonders äußert.

Was versteht man unter alpinem Lifestyle?

Beim alpinen Lifestyle geht es in erster Linie darum, das Flair der Berge in sein eigenes Leben einzubringen. Das bedeutet, dass neben der Einrichtung auch die Garderobe und das ganze Ambiente im Stil der Berge gehalten sind. Den Ursprung hat diese Kultur, wie es bereits der Name verrät, im Alpenraum.

Sictzgruppe mit Fellen im Alpinen Stil
Alpines Design mit vielen Naturmaterialen ohne Shabby Chic@ Norbert Schmidt

In den Ländern mit Zugang zu dem Hochgebirge weist der Lebensstil schon seit jeher die klassischen Accessoires auf. Später schwappte die Begeisterung dafür dann auf weitere Gebiete über, sodass heute unabhängig von der geografischen Lage viele Menschen die Lebensart zu schätzen wissen. Der alpine Lifestyle beinhaltet daher eine gewisse Sehnsucht nach der Idylle der Berge.

Auf www.alpenweit.de/alpiner-lifestyle/ lässt sich ein Bild von der Vielfalt der Kultur machen. Die Produkte reichen von Möbeln, Kissen und Decken bis hin zu Geschirr wie wir es aus einem Urlaub an einem verschneiten Alpenort kennen.

Holzwand mit Kamin und Sessel
Natürliche Materialien sind charakteristisch @ Norbert Schmidt

Was ist typisch für den alpinen Lifestyle?

Den Grenzen für den eigenen alpinen Lifestyle sind letztlich keine Grenzen gesetzt. Es handelt sich vielmehr um die eigene Vorstellung von Produkten, die der Einzelne mit den Alpen oder den Bergen in Verbindung bringt. Dennoch lassen sich einige Punkte klar umreißen und sind ikonisch für den Stil.

Was die Stoffe angeht, steht beispielsweise Wolle hoch im Kurs. Daraus sind dann Decken gefertigt, mit denen ein heimeliges Gefühl erreicht wird. Darüber hinaus eignet sich Wolle als guter Schutz gegen Kälte, sodass sich hier die stilistische Komponente mit dem pragmatischen Ansatz verbinden lässt.

Aus dekorativer Sicht setzt der alpine Lifestyle auf einfache Rohstoffe wie Holz. Hieraus sind dann nicht nur Tische und Stühle gefertigt, sondern auch Artikel für einen erhöhten Wohlfühlfaktor. So ist es keine Seltenheit, dass handgeschnitzte Herzen aus Holz die Türen zieren und somit an die Handwerkskunst der Alpen erinnern.

Im Bereich Essen und Trinken sind häufig Verzierungen der Gläser oder Tassen anzutreffen. Die Bilder von Tieren des Alpenraumes prangen dann auf diesen, wodurch ein Wiedererkennungswert geschaffen wird. Damit ist es möglich, sich das Gefühl der Alpen direkt ins eigene Wohnzimmer zu holen.

Der wohl bekannteste Zweig des Lifestyles ist wahrscheinlich die Kleidung. Hier steht die bekannte Tracht im Vordergrund. Für Männer gibt es die aus der bayrischen Kultur bekannte Lederhose, die längst auch außerhalb des Südens ihren Siegeszug gestartet hat.

Frauen hüllen sich gerne in Dirndl, die sich in ihren Formen und Aufmachungen unterscheiden. Damit ist ein individueller Modestil gewährleistet, der das Outfit des alpinen Lifestyles für jede Frau zugänglich macht.

Stühle mit Fellen und Holztisch
Alpine Style: Holz und Felle schaffen Gemütlichkeit @ Norbert Schmidt

Fazit: Die Atmosphäre der Alpen im eigenen Haus

Das Erfolgsgeheimnis des alpinen Lifestyles leitet sich aus den typischen Punkten ab, die den Alpenraum so faszinierend machen. Dazu gehört die idyllische Atmosphäre, die im Zusammenspiel mit der beliebten Einrichtung zum Erfolg beiträgt. Abgerundet von der klassischen Garderobe ergibt sich eine Bandbreite, die viele Menschen für sich entdeckt haben.

Print Friendly, PDF & Email