Bietet sich in Hamburg an – Ideen für eine maritime Badeinrichtung

Maritime BadeinrichtungWeiße Badewann mit einem Rollo mit maritimen MotivenMaritime Badeinrichtung: Selbst mit einem Rollo bekommt ein Badezimmer einen maritimen Touch (c) wwww.englishblinds.co.uk

Geben Sie ihrem Badezimmer einen maritimen frischen Flair. Selbst mit wenigen Handgriffen fühlen Sie sich dabei wie am Strand oder auf See.

Maritime Badeinrichtung, das ist Meeresrauschen in den Ohren, eine Sommerbrise im Haar, Sonnenstrahlen auf der Haut:

Diese Eindrücke eines Strandspaziergangs an der Nordsee möchte man am liebsten mit nach Hause nehmen. Für maritimes Flair muss man nicht unbedingt am Hafen oder an der Küste wohnen. Diese sechs Ideen bringen Küstencharme geradewegs ins heimische Badezimmer.

Nordseestrand in Dänemark am Abend
Die dänische Westküste (c) Visit Denmark / Niels Thye

1. Holzmöbel – der Natur auf der Spur

Wer sich wie an der Nordsee fühlen will, braucht ein Stück Natur um sich herum. Badezimmermöbel aus Metall oder Kunststoff können diesen Eindruck nicht reproduzieren, Holz aber sehr wohl. Nicht nur im skandinavischen Einrichtungsstil sind hölzerne Waschbeckenunterschränke, Handtuchständer, Hocker, Regale oder Hochschränke gang und gäbe. Kein Wunder: Holz sorgt für eine natürliche Atmosphäre und kann je nach Art für ganz unterschiedliche Raumgestaltungen verwendet werden.

Martimer Handtuchlook im Badezimmer von TOM TAILOR (c) Tom Tailor

2. Die Farben der Natur

Nicht nur beim Material, sondern auch bei den Farben ist Natürlichkeit gefragt. Blautöne wie Türkis, Aqua oder Blaugrün erinnern ans Meer. Sandtöne wecken Erinnerungen an den entspannten Strandtag. Frische Farbakzente ziehen mit satten Grün- und Gelbnuancen ins Badezimmer ein. Elemente in Orange und Rot greifen die Farben eines einen romantischen Sonnenuntergangs auf.

3. Üppiges Grün im Badezimmer

Was könnte natürlicher wirken als Pflanzen? Umso mehr sind die grünen Schönheiten im Badezimmer erwünscht. Ob Zimmerefeu, Zyperngras oder Farn – die natürlichen Dekoelemente schaffen nicht nur eine grüne Oase, sondern verbessern auch noch das Raumklima. Schon ein kleiner Kaktus auf dem Holzregal, eine Efeuranke auf dem Hochschrank oder eine Orchidee auf dem Fensterbrett verändern den Raumeindruck.

Maritime Badeinrichtung hier mit dem Wellness-Set Massagetuch und Seesternseife
Das Set besteht aus einer handgemachten Seife vom Bomb Cosmetics und einem Handtuch, welches mit einem Seesternmotiv und einem Wunschnamen bestickt wird gesehen bei (c) www.geschenke24.de

4. Der Duft des Meeres

Frisch, salzig, befreiend – der Duft des Meeres sucht seinesgleichen. Wer für die angenehme Brise nicht gleich an die Nordsee fahren will, holt sie sich einfach ins heimische Badezimmer. Aquatische Düfte wie Raumdeos, Öle oder Duftlampen erfüllen die vier Wände mit dem Geruch des Ozeans. Reinigungsprodukte mit maritimer Duftnote sorgen nicht nur für hygienische Sauberkeit, sondern hinterlassen auch einen angenehm frischen Duft.

5. Maritime Details

Ob Seegras, Muscheln, Steine, Seesterne oder Fische – maritime Dekoration bringt Küstenambiente in die eigenen vier Wände. Wie wäre es zum Beispiel mit einer kleinen Holzschale mit Muscheln, Sand oder Steinen auf dem Fensterbrett? Dekoobjekte wie Leuchttürme, Segelschiffe oder Möwen machen auf dem Wandregal eine gute Figur. Eine gemütliche Lagerfeuerstimmung verbreiten LED-Kerzen, Laternen und Windlichter. Derweil erinnern schön gerahmte Schnappschüsse an den Wänden an den letzten Urlaub am Meer.

Ideen für maritime Badeinrichtung - Jutesack für Handtücher
Aufbewahrungssack aus Jute im Nautical Look (c) www.livelaughlove.co.uk

6. Dekorativer Stauraum

Für Deko braucht man wenigstens etwas Platz. Damit das Bad nicht vollgestopft wirkt, ist eine kluge Aufbewahrung wichtig. Sperriges wie Handtücher, Bademäntel und Reiniger sind in geschlossenen Hoch- und Unterschränken gut aufgehoben. Pflegeprodukte hingegen finden im Spiegelschrank und auf Wandregalen Platz. Eine geschmackvolle Aufbewahrungsart im hanseatischen Stil sind geflochtene Seegraskörbe, oder Jutesäche – eine maritime Alternative zum klassischen Handtuchständer. Überhaupt machen dekorative Truhen und Körbe, zur Not gestapelt, einen guten Eindruck und vermitteln Seefahrtsflair.

Bitte folgen und liken Sie ganz-hamburg.de
Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial