Neu in Hamburg: HARRI – hol schon mal den Drink

Geöffneter Barschrank mit InhaltDer neue Beckmann: Barschrank HARRI gross aus Hamburg von der Hamburger Manufaktur [more] Foto: Peter Fehrentz

HARRI – der zeitlose Barschrank aus Hamburg jetzt neu bei Der neue Beckmann am Klosterstern

Sie waren lange Zeit als eher spießig verpönt, doch mit der Fine Spirit- und Cocktail-Welle sind Barschränke angesagter Einrichtungstrend geworden. Das liegt vielleicht auch am Einrichtungstrend Mid-Century Modern Wohn-Style. In den 1950er und 1960er Jahren Barschränke ein echtes Muss. Dabei sind Barschränke ein Luxusmöbel, scheinbar braucht man sie nicht. Doch, wenn man einen Barschrank hat, dann freut sich der Mensch. Sich abends einen Drink mixen, mit Freunden oder allein, das ist einfach lässig. 

Jetzt am Ende des langen und warmen Sommers, wenn die Tage wieder dunkel und die Nächte lang werden, ist ein Barschrank das perfekte Must have um es sich in der Wohnung es so richtig gemütlich zu machen. Zum Start des Abends, nach einem Essen mit Gästen bietet die Hausbar die stilvolle Getränkebegleitung. 

Bei der Neue Beckmann am Klosterstern habe ich den neuen Barschrank Harri gesehen. Er interpretiert den Mid-Century Modern Wohn-Style neu. Dabei besticht er mit einem perfekt verarbeiten Korpus aus Nussbaumholz. Ohne vordergründige Effekte und in wohldurchdachten Proportionen. Ein Möbel, das man viele Jahre nutzen kann und nicht optisch schnell veraltet.

Geöffneter Barschrank mit Inhalt

Der neue Beckmann: Barschrank HARRI kompakt aus Hamburg von der Hamburger Manufaktur [more] Foto: ganz-hamburg.de

HARRIs Innenleben ist durchdacht

Obwohl er in beiden Großen kompakt ist, bietet der Barschrank genug Platz für alle Zutaten und das nötige Equipment. Die Ablagefläche aus pulverbeschichtetem Stahl verfügt über genügend Fläche zum Zubereiten der Drinks. Wenn man etwas kleckert (Nobody ist perfect!), ein wisch und alles ist weg. Nichts ist ärgerlicher wenn Holz durch Flüssigkeiten fleckig wird. Innen sind die Schübe und Fächer mit LEDs dezent beleuchtet. Das ist praktisch, denn man muss nicht raten was wo liegt. Die Türen des Harris lassen sich maximal öffnen und sind mit Halterungen für die Gläser ausgestattet.

Beim Kaffee am nächsten Morgen macht HARRI geschlossen mit seinen fein gestalteten Türen aus Nussbaumholz eine gute Figur. Besucher müssen ja nicht unbedingt sehen, was der Hausherr oder die Dame so vergurgeln… 

Der zeitlose Barschrank HARRI kommt von der Hamburger Manufaktur [more]. Er ist in zwei Größen (groß und kompakt) beim Der neue Beckmann am Klosterstern und im neuen Onlineshop www.derneuebeckmann.de/shop erhältlich. 

Bitte folgen und liken Sie ganz-hamburg.de
Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial