Tierisch abgefahren – die exklusiven WÄSCHEREI – VAMENIA Weekender

Weekender Tasche auf einem Segelboot mit Nashorn AnimalprintWeekender von der Wäscherei und dem Taschenlabel VAMENIA (c) Wäscherei/Vamenia

Das stylische Hamburger Möbler in der City Nord startet jetzt eine eigene Taschenkollektion.

Das ist tierisch abgefahren: Gemeinsam mit bringen das Hamburger Kultmöbelhaus DIE WÄSCHEREI und das edle Taschenlabel VAMENIA eine einzigartige Outdoor-Kollektion im eigenen Corporate-Style&Feel heraus: Weekender aus eingefärbten Kalbsleder, verziert mit Animalprints – plakative Elefanten oder Nilpferdköpfen, die alle zu 100% Handmade in Germany sind. Die Serie ist auf 50 Stück limitiert. Also, die Wahrscheinlichkeit, dass Sie jemand mit dieser Tasche am Hamburg Airport sehen , bewegt sich im Lottogewinnbereich. Die Unikate kosten zwischen 990 bis 1.490 Euro.

Der Enthusiasmus und die Professionalität von VAMENIA-Gründer Tamasi Usojan hatten den Michael Eck (Inhaber der WÄSCHEREI) auf Anhieb begeistert. So wurden während eines Shootings Anfang des Jahres in der Wäscherei bereits die ersten Pflöckte für die Zusammenarbeit zwischen der WÄSCHEREI und dem Taschenlabel eingeschlagen.

„Ich spürte, dass hier jemand eigene Visionen mit hochwertigem Handwerk verbindet und darüber hinaus noch ein gutes Gespür für die Inszenierung seiner Produkte hat. Anhand von Fotos und meinen Erzählungen hat mein Team sofort den besonderen Spirit der WÄSCHEREI erfasst. So eine gleichmäßige Einfärbung mit einem gleichzeitig brillanten, detailgenauem Animalprint hinzubekommen ist eine Kunst an sich““

Michael Eck

Für das Hamburger Atlantic Hotel hat Tamasi Usona bereits eine viel beachtete Eigenmarkenkollektion realisiert. Anfang Juni wurde die Animalprint-Kollektion ausgeliefert, bereits zwei Wochen darauf folgte ein erstes Fotoshooting mit Videodreh in einem Beachclub an der Elbe; ein weiteres Kampagnenshooting fand Ende Juli auf einem Segelboot auf der Ostsee statt, alles begleitet von verschiedenen Social-Media-Aktivitäten.

Jetzt soll der Verkauf der Weekender-Taschen anlaufen. Obwohl eigentlich für Männer gedacht, interessierten sich derzeit auch viele Frauen für die Taschen, so Michael Eck.

Print Friendly, PDF & Email