Boho Style – das perfekte Chaos für Ihr

Photo by Susan Wilkinson on Unsplash

ZuhauseWohnen im Boho Style: Bei diesem Wohntrend ist alles erlaubt

Kühle Töne, symmetrische Anordnung und Minimalismus war gestern. Der neue Trend heißt Boho Style. Der Begriff steht für Freiheit, Kreativität und KEINE Regeln. Wenn Sie Lust dazu bekommen haben, Ihre Wohnung zu einem einladenden, gemütlichen und trotzdem stylischen Ort zu machen. Dann sind Sie hier genau richtig. Wir zeigen Ihnen, wie Sie diesen besonderen Flair in Ihr Eigenheim holen können und geben Ihnen wichtige Tipps und Tricks mit auf den Weg.

Was macht den Boho Style aus?

Die Wurzeln des Boho Styles reichen bis in das 19. Jahrhundert zurück. Die Künstler dieser Zeit fasste man unter dem Begriff Boheme zusammen. Sie wollten sich aus der starren Gesellschaftsstruktur lösen und ein freies, unbestimmtes Leben führen. Ihr Bestreben spiegelte sich vor allem in ihrem Einrichtungsstil wider. Anstatt einer einheitlichen Möbelgarnitur wurden Möbel aus den verschiedensten Stilrichtungen zusammengewürfelt, um das perfekte Chaos zu schaffen. Dies ist kein aktueller Trend geblieben, sondern hat sich tatsächlich bis in die heutige Zeit gehalten.

Boho stellt den perfekten Mix aus verschiedenen Stilen dar: Orientalische Einflüsse treffen auf den Landhausstil, vermischen sich mit mediterranen Materialien und formen mit Elementen des Shabby Chics eine perfekte Einheit. Die Kunst des Boho Styles liegt darin begründet, dass die eigene Wohnung keinem Möbelhaus ähnelt. Zwar sind der Kreativität und den Möglichkeiten keine Grenzen gesetzt, das Endergebnis sollte dennoch stimmig sein. 

Ledersofas im Boho Style
Foto von KoolShooters von Pexels

So können Sie den Boho Style in ihrem Zuhause umsetzen

Für den Boho Style gibt es keine Gebrauchsanleitung, da die Einrichtung komplett von Ihren individuellen Vorlieben abhängt. Dennoch gibt es einige Anhaltspunkte, die Sie sich zu Herzen nehmen können.

Bevor Sie sich allerdings in das nächste Möbelhaus und Dekoparadies begeben, checken Sie doch zunächst Ihre eigenen Bestände. Sie werden überrascht sein, was dem Boho Style schon entspricht. Weiterhin können Sie mit einigen kleinen Änderungen allerdings auch Möbel und Dekoration aufpeppen.

Holzboden und Teppiche

Prinzipiell gibt es natürlich keine Regeln, der Einrichtungsstil holt sich seine Inspirationen jedoch vor allem aus der Natur. Parkett, Laminat, Dielenboden und Holzpflaster schaffen eine angenehme Atmosphäre und verleihen den Zimmern die besten Voraussetzungen. Sollte Ihr Heim bereits mit Fliesen ausgestattet sein, können Sie Fliesenaufkleber in Holzoptik ersteigern. Das erspart Ihnen die Renovation und schont gleichzeitig auch den Geldbeutel.

Da der Boho Style auch stark von orientalischen Stoffen und Formen beeinflusst ist, sind persische Teppiche aus Markamee eine gute Grundlage. Wem die farbenfrohen Muster jedoch zu stark an Großmutters Zeiten erinnert, findet auch schlichtere und moderne Modelle im Internet.

Möbel
Möbel von Timothy Oulton (c) Label

Möbelstücke für das Boho-Zuhause

Bei der Auswahl der Möbelstücke sollte Materialien wie Holz oder Rattan den Vorzug gegeben werden. Das typische Bohemian Feeling kann zudem mit Hängestühlen, Hängematten oder Sitzsäcken vermittelt werden. Sie sind bequem und brechen außerdem noch die starre Struktur der Räume auf. Achten Sie bei der Raumgestaltung weiterhin darauf, dass Sie auf kleinere Möbelstücke setzen. Große Schränke und Sofas können schnell wuchtig wirken und lassen wenig Platz für kreativen Spielraum. Sehr edle Möbel finden Sie im stilwerk bei Timothy Oulton. Ein Geheimtipp, bei dem sie allerdings etwas Glück benötigen, ist stilbruch, das Second Möbelhaus der Hamburger Stadtreinigung.

Farbenfrohe Accessories

Der Boho Style steht und fällt mit der Dekoration. Vermischen Sie erdige Töne mit farbigen Akzenten. Kerzen, Kristalle und Traumfänger können die Blicke der Besucher in ihren Bann ziehen, währenddessen Familienfotos und außergewöhnliche Kunstwerke für einen individuellen Touch sorgen.

Bei der Auswahl der Bettwäsche und Kissenbezüge gilt: Je bunter, desto besser. Stoffe im Ethnostil oder mit afrikanischen Mustern sind mittlerweile sogar im Einzelhandel erhältlich. Ein weiteres wichtiges Element stellen Pflanzen dar. Sie verleihen den Räumen die gewisse Note und erfüllen ihn zugleich mit Leben. Auch hier sollten Sie auf einen bunten Mix setzen: Platzieren Sie Hängepflanzen neben Strauchgewächsen und spielen Sie mit Farben und Formen! Kakteen, Elefantenfüße, Orchideen, Kaffeepflanzen – es gibt keine Grenzen beim Boho Style.

Print Friendly, PDF & Email