Freispiele im Casino – Neue Regeln aus Großbritannien machen Free Spins bei Spielern noch beliebter

CasinospielautomatCasinospielautomat © ganz-hamburg.de

Online Casinos sind bei Deutschen beliebter den je. Jetzt verschaffen neue Auflagen der Regelhüter der UK Gambling Commission dem No Deposit Bonus ein wahres Comeback unter Spielern in ganz Europa.

Während sich die Ministerpräsidenten der Länder in Deutschland immer noch um einen flächendeckenden Glücksspielstaatsvertrag bemühen, arbeitet die britische Regulierungsbehörde UK Gambling Commission weiter an einem sicheren und fairen Umfeld für Kunden von Online Casinos. Dass gerade die neuen Regeln rund um “Free Spins” dem einst so beliebten Casino Bonus ohne Einzahlung einen regelrechten Höhenflug beschert, hätten wohl die wenigsten gedacht.

Mann raucht
Entspannung pur: Free Spins Photo by Luis Fernandes from Pexels

Free Spins – Gratis ohne Wenn und Aber

Der Glücksspielmarkt im Internet ist heiß umkämpft und so verwundert es nicht, dass die Anbieter von Casino Spielen und Sportwetten sich immer neue Bonusangebote einfallen lassen, um Neukunden durch die Tür zu bekommen. Ein unter Spielern seit Jahr und Tag beliebter Casino Bonus sind Freispiele. Dabei erhalten Spieler bei der erstmaligen Anmeldung sofort zwischen 10 und 100 Spins “kostenlos”, welche an bestimmten Online Slots eingetauscht werden können. Wie immer liegt der Teufel jedoch im Detail.

Denn so großflächig Online Casinos auf Ihren Webseiten für Freispiele, Gratisgeld und oft sogar beides werben, so versteckt werden die damit verbundenen Bedingungen kommuniziert. Bisher waren nämlich fast alle Casino Boni an bestimmte Umsatzbedingungen geknüpft. So müssen Spieler Ihre Freispiele oft zwischen 30 – 50 mal setzen, bevor sie sich etwaige Gewinne auszahlen lassen können. Zudem haben die meisten Casinos Regeln zur “maximalen Auszahlung”. Sollten Sie demnach mit einem Freispiel den Jackpot gewinnen, so kann es sein, dass Ihnen der Anbieter dennoch nur 100 Euro auszahlt. Solche Umsatzbedingungen sind völlig legal und oftmals auch vertretbar, sorgen bei vielen Spielern dennoch für Verwirrung. Wer liest denn schon das Kleingedruckte!?

Casino Bonus ohne Umsatzbedingungen

In Großbritannien ist damit jetzt Schluss! Laut der Gambling Commission dürfen Online Casinos ab sofort nur noch dann von Free Spins sprechen, wenn diese auch wirklich gratis sind. Alles andere ist Irreführung und demnach verboten. Hält sich ein Glücksspielanbieter nicht daran, drohen hohe Strafen.

Konkret bedeuten die neue Regeln, dass Online Casinos zwei Kriterien erfüllen muss, um auf Ihrer Webseite z. B. 20 Freispiele anbieten zu dürfen. Zum einen müssen diese Spins sofort nach der Registrierung dem Kundenkonto gutgeschrieben werden und nicht erst nach der ersten Einzahlung. Zum anderen darf es für die Free Spins keine Umsatzbedingungen geben. Sollten Sie also mit dem allerersten Dreh direkt einen hohen Betrag gewinnen, so können Sie sich diesen sofort auszahlen lassen. Damit wird gewährleistet, dass gratis auch wirklich gratis bedeutet!

Neue Regeln haben auch Vorteile für deutsche Spieler

Wer nun meint, dass die neuen Auflagen lediglich Vorteile für Spieler in Großbritannien bringen, der irrt. Online Casinos sind international operierende Unternehmen und für diese ist es wichtig, sowohl im In- als auch im Ausland eine einheitliche Brand zu kreieren. Deshalb findet sich der “neuen umsatzfreie Casino Bonus” mittlerweile nicht nur in England, sondern auch hierzulande wieder, wie das Beispiel von PlayOJO zeigt.

PlayOJO, welches sich selbst das “faire Online Casino” nennt, knüpft an seine Freispiele keine Umsatzbedingungen, egal ob in Deutschland oder anderswo. Alle Gewinne werden sofort und in Cash ausgezahlt, sofern der Spieler das wünscht.

Keep what you win – kein Wunder also, dass Freispiele bei Spielern wieder so beliebt sind!

Bitte folgen und liken Sie ganz-hamburg.de
Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial