Der Sanitärdienst Küsnacht wird Ihre Probleme mit dem Heizungssystem professionell lösen

Heizungsanlage von Viessmann in einem HausEine Viessmann Heizung Foto: Viessmann Werke

Die Heizung geht nicht? Jetzt kühlen Kopf bewahren, kurz unsere Checkliste durchgehen und dann einen professionellen Heizungsdienst verständigen.

In ihrem Haus ist unerwartet Heizung ausgefallen?. Selbst im Winter ist keine Panik angebracht.

Heizungs-Störungs-Checkliste

Das Heizungs-Aus-Problem ist leicht zu beheben, und wie genau können Sie von unserer Sanitär in Küsnacht erfahren. Erstens, Reparaturversuche an einer Heizung sind nicht empfehlenswert und können im Zweifelsfall auch sehr risikoreich sein. Heizungsreparaturen und -wartung müssen fachmännisch ausgeführt werden.

Als erstes können Sie nach folgenden Checkliste einige ganz simple und selbstbehebbare Fehler korrigieren. Am besten Sie machen sich etwas mit ihrer Heizungsanlage in Ruhe vertraut.

  1. Prüfen Sie die Stromsicherung
    Wieder einschalten oder Sicherung erneuern. Gut wenn man Reservesicherungen hat! Achten Sie unbedingt auf den korrekten Ampere-Wert!
  2. Prüfen Sie den Heizungs – Notschalter
    Wenn der Schalter auf Aus steht, dann wieder Einschalten
  3. Sind die Versorungshähne geöffnet?
    Normalerweise sind sie immer offen. Wenn nicht, dann wieder öffnen. Das gleiche gilt für das Ventil an der Saugamatur am Öltank oder den Gasabsperrhahn bei einem Gaskassel. Bei einer Pelletheizung muss die Förderschnecke funktionieren. Es kann vorkommen, dass sie verklemmt.
  4. Der Füllstand: Haben Sie noch genug, Öl, Gas oder Pellets?
    Checken Sie den Füllstand und bestellen Sie gegebenenfalls nach. Tipp: Überprüfen Sie an festen Termin den Füllstand, das schützt vor bösen Überraschungen. Besonders rechtzeitig vor Feiertagen!
  5. Liegt eine Brennerstörung vor?
    Das erkennen Sie an einer Warnleuchte oder Störungsmeldung. Liegt sie vor, dann den Reset- oder Entstörknopf betätigen. Wichtig: Nicht mehrmals und möglichst wild drücken!
  6. Wurde der Sicherheits – Temperaturbegrenzer ausgelöst?
    Diesen am Regelgerät entriegeln. Achtung, liegt meistens unter einer Sechskantschraube.
  7. Reicht der Wasserdruck in der Heizungsanlage aus?
    Je nach Typ der Anlage liegt der Betriebsdruck zwischen einem bis maximal zwei bar. Den Druck lesen Sie auf dem Manometer ab. Zumeist ist der Bereich des Betriebsdrucks grün gekennzeichnet. Falls nein, dann nach Bedienungsanleitung Wasser nachfüllen und die Heizung an den Heizkörpern entlüften. Achten Sie darauf das der Kessel nicht warm bzw. heiß ist. 
  8. Funktioniert die Umwälzpumpe?
    Je nach Heizungsbauweise kann man sie aktivieren. Mehr können Sie nicht machen!
  9. Welche Programmierung ist aktiviert? Stimmt die Uhrzeit?
    Prüfen Sie die Programmierung und Uhrzeit. Vielleicht ist ja auch nur die Urlaubsfunktion oder die Sommerfunktion (Nur Warmwasser) aktiviert.
  10. Ist der Heizkreis offen?
    Wenn nicht, das Ventil im Uhrzeigersinn wieder öffnen.
  11. Die Heizung funktioniert immer noch nicht?
    Jetzt sollten Sie zum Telefon greifen! Teilen Sie mit, was Sie schon alles geprüft haben.

Keine falschen Ehrgeiz entwickeln!

Als Laie haben sie nicht die Fachkenntnisse und auch nicht die richtigen Werkzeuge und Messgeräte. Übrigens, stellt der Schornsteinfeger fest, dass an der Heizung ‚herumgefuscht‘ wurde, kann er die Feuerstelle sofort stilllegen!

Für solchen Herausforderungen sind die Fachleute mit entsprechender Ausbildung gebraucht. Was die Meister aus der Sanitärfirma Küsnacht antrifft, arbeiten sie schon jahrelang im Branche der Heizung und können Ihnen eine Vielzahl an Leistungen anbieten. Ein leistungsfähiger Sanitärdienst löst selbst komplexe Aufgaben uns einer Hand.

Gute Heizungsdienste arbeiten immer mit namhaften und angesehenen Herstellern zusammen. Das betrifft die Geräte und auch regelmäßige Schulungen. Das stellt sicher, dass die Servicetechniker immer mit der modernster Technik ausgerüstet sind und qualifiziert arbeiten können.

Eine regelmäßige Inspektion und Wartung der Heizungsanlagen reduziert das Störungsrisiko deutlich. Sie prüfen die Heizung, alle Komponenten und protokollieren die Ergebnisse. Es kann vorkommen, dass die Techniker eine vorausschauende Reparatur, bzw. Austausch von Komponenten empfehlen.

Das ist besser als das Risiko im Winter bei Kälte einen Heizungsausfall zu haben. Wenn sie die günstige Bedienung bekommen möchten, dann sollen Sie nicht überlegen und unsere Sanitärfirma Küsnacht wählen.

Ihr bester Partner bei dem Notfall.

Im Falle einer Heizungsstörung sollten Sie auf ein erfahrenes Unternehmen setzten. Unsere Sanitärinstallateur sind in allen Bezirken Küsnacht tätig und können immer schnell zur Hilfe kommen. Der Tag und Uhr spielen keine Rolle, wir arbeiten für Ihre Bedürfnisse rund um die Uhr an 365 Tagen. Sie können vor uns die schnellste Reaktion erwarten und wissen, dass wir  innerhalb kürzester Zeit an Ort kommen.Nach der Ankunft wird der Spezialist die Heizungsleitung prüfen und falls erforderlich beschädigte Komponenten reparieren zw. auszutauschen. Schnell ist dann die Störung behoben und das heiße Wasser fließt wieder und die Heizung ist warm.

Kostenlose Konsultation und faire Preise für Leistungen!

Wenn wir über unseren Sanitärdienst Küsnacht mehr erfahren möchten, können Sie alle Ihre Fragen unseren Berater per Telefon stellen. Sie werden Ihre Wünsche akzeptieren, wählen  die passenden Leistungen, besprechen Termin und Preis.

Noch mehr Informationen und Optionen finden auf der Webseite. Informieren und konsultieren Sie sich gerne! Nach einer detaillierter Analyse unseres Dienstes werden Sie sich auch überzeugen,  dass dazu unsere Preise durchschnittliche und angemessene sind.Ist es nicht toll und angenehm, die qualifizierte und preisgünstige Beratung zu bekommen, die alle Probleme mit dem Heizungssystem lösen kann?! Wir warten auf Ihren Anruf!

Bitte folgen und liken Sie ganz-hamburg.de