Einrichtungstrends bei Jugendzimmern

Teenager im Bett am LaptopFoto von Vlada Karpovich auf pexels.com

Jugendliche wollen anders wohnen als ihre Eltern. Jugendzimmer für Teens: Da eigene Reich ohne teure Möbel, die schnell nicht mehr gefallen.

Einer der schwierigsten Bereiche in Ihrem Haus oder der Wohnung ist wahrscheinlich das Schlafzimmer Ihres Teenagers. In dieser Phase ihres Lebens sind sie noch nicht bereit, auszuziehen und allein zu leben, möchten aber gleichzeitig einen privaten Raum für sich allein haben. Zumal, die hohen Mieten in Städten wir Hamburg es nicht einfach machen ein preiswerte kleine Wohnung zu finden.

Sie betrachten ihr Schlafzimmer als einen exklusiven und privaten Zufluchtsort, an dem sie allein sein, sich entspannen, abschalten und einfach sie selbst sein können.

Bei der Einrichtung ihres Schlafzimmers müssen Sie also ihre Meinungen und Vorlieben berücksichtigen.

Jugendliche haben vielleicht Bedürfnisse und Wünsche, die nicht mit Ihren Vorlieben für das Schlafzimmer übereinstimmen. Wenn Sie mit Ihrem jugendlichen Kind zusammenarbeiten, können Sie ein Schlafzimmer einrichten, das bequem und perfekt zum Lernen, Schlafen und für soziale Kontakte ist.

(c) Furnea Möbel

Im Folgenden haben wir eine Liste der wichtigsten Jugendzimmer Möbel und Elemente für das Schlafzimmer von Teenagern zusammengestellt:

1. Gemütliches Bett

Ein Bett darf in einem Jugendzimmer nicht fehlen. Das erste wichtige Element für das Jugendzimmer ist also ein gemütliches Bett.

Die meisten Teenager lieben ein großes Bett nicht nur zum Schlafen, sondern auch für andere Zwecke. Sie können das Bett zum Tanzen, zum Springen wie auf einem Trampolin, für Schularbeiten, zum Ansehen von Filmen oder sogar für Übernachtungen mit ihren Freunden nutzen.

Sie möchten nicht ein kleines Bett kaufen, nur um dann festzustellen, dass Ihr Kind nach einem Jahr aus dem Bett herausgewachsen ist. 

2. Sitzgelegenheit

Wenn Ihr Teenager zum Beispiel eine Sitzgelegenheit zum Lesen, Meditieren oder Genießen seiner Tasse Milch bevorzugt, können Sie einen oder zwei Ohrensessel für sein Zimmer kaufen.

Wünscht sich Ihr Teenager hingegen eine Sitzgelegenheit, die eher zum Filme schauen, Spielen oder Faulenzen mit Freunden geeignet ist, sollten Sie Sitzsäcke besorgen.

Insgesamt kann die Art der Sitzgelegenheiten, die Ihr Kind haben möchte, das Thema und den Ton seines Zimmers bestimmen. 

Eine Auswahl an tollen Jugendmöbeln finden Sie hier.

Weiße halbhohe Kommode für ein Jugendzimmer
Für Kleidung und andere Siebensache, eine Kommode schafft Ordnung (c) Furnea Möbel

3. Kommode 

Ein weiterer wichtiger Gegenstand, den Ihr Teenager in seinem Zimmer haben muss, ist eine Kommode. Sie ist wichtig, um Ordnung in die Sachen zu bringen.

Eine Kommode ist nicht nur ein funktioneller Stauraum, sondern kann dem Raum auch eine besondere Ausstrahlung verleihen und ein Statement setzen.

Eine Kommode eignet sich am besten für die Aufbewahrung von gefalteten Kleidungsstücken und kleinen Gegenständen wie Unterwäsche und Socken.

Achten Sie beim Kauf einer Kommode auf die Größe des Zimmers. Wenn Sie eine zu große Kommode kaufen, kann es sein, dass sie den größten Teil des Raumes einnimmt und das Zimmer zu eng wirkt. Wenn Sie Jugendmöbel für kleine Zimmer benötigen schauen Sie sich gerne im nachfolgenden Link um: https://www.furneamoebel.de/jugendmoebel/kollektion-frame/

Wählen Sie außerdem eine Farbe, die zum Thema und zu den anderen Dingen im Schlafzimmer passt. 

4. Kleiderschrank

Wenn Sie keinen Kleiderschrank haben, ist es wichtig, dass Sie einen Platz zum Aufhängen von Kleidung haben. Wie die Kommode ist auch die Garderobe wichtig für die Aufhängung der Kleidung.

Insbesondere für wichtigere Kleidungsstücke wie Kleider, Jacken, Hoodies, Polohemden, Jeans und so weiter. Der Kleiderschrank hingegen ist dafür gedacht, dass die formelle Kleidung besser aussieht, nicht zerknittert und vor Staub geschützt wird.

Bevor Sie jedoch in einen Kleiderschrank investieren, sollten Sie die Raumgröße berücksichtigen. Auf diese Weise kauft man weder etwas zu Großes noch etwas zu Kleines für den vorhandenen Platz. 

Die meisten Teenager nutzen ihre Kleidung, um sich selbst auszudrücken oder ihren persönlichen Stil zu präsentieren. Daher kann es vorkommen, dass sie auf der Suche nach dem perfekten Outfit in ihren Schubladen wühlen und einige ihrer Kleidungsstücke auf dem Boden liegen lassen.

Damit das nicht passiert, sollten Sie einen Kleiderschrank haben, in dem sie ihre Kleidung ordentlich verstauen können, so dass sie sie leicht wiederfinden.

Wenn Sie sich Sorgen machen, dass ihre schmutzige Kleidung den Boden verschmutzt, wäre es außerdem eine gute Idee, einen Wäschebehälter in ihrem Zimmer aufzustellen, damit sie ihre schmutzige Kleidung an einen Ort werfen können. 

Schreibtisch mit zwei Monitoren, Grafikdesk und Tastatur
Foto von Multi Awesome Studio auf Unsplash

5. Schreibtisch

Da Teenager noch zur Schule gehen, werden sie in den nächsten Jahren viele Aufgaben und Hausarbeiten schreiben.

Helfen Sie Ihrem Teenager, sich besser auf sein Studium zu konzentrieren und seinen regelmäßigen Lernplan einzuhalten, indem Sie ihm einen Schreibtisch und einen ruhigen Platz zum Arbeiten zur Verfügung stellen.

Sie können einen schmalen Schreibtisch kaufen und ihn an die Wand oder in die ruhigste Ecke des Zimmers stellen. Fernab von ablenkendem Spielzeug oder Spielen. Wichtig ist, der Schreibtisch braucht genug Fläche auch für einen Laptop, oder Monitor mit Tastatur. Deshalb sollte neben der Breite auch auf die Tiefe geachtet werden.

Jugendzimmmer – das Fazit

Das Schlafzimmer wird der persönliche und private Raum Ihres Teenagers sein, in dem er sich entspannen und frei entfalten kann.

Bei der Auswahl der Gegenstände sollten Sie auf Komfort und Funktionalität achten, aber auch in Dinge investieren, die die Ästhetik des Zimmers unterstreichen und den Jugendlichen das Gefühl geben, ganz sie selbst zu sein. Viel Glück bei der Gestaltung!

Print Friendly, PDF & Email