Freie und Scheidungsstadt Hamburg

TrennungTrennung © Burak Kostak/pexels.comCreative Commons Zero (CC0) Lizenz

Die Anzahl Ehescheidungen in Hamburg 2014 wieder leicht angestiegen

Die Scheidungsraten steigen wieder, und auch in Hamburg sind wieder mehr gescheiterte Ehen zu verzeichnen. Wurden im Jahr 2013 vor Hamburger Gerichten noch 3.199 Ehen geschieden, lag die Zahl der Ehescheidungen im Jahr 2014 bereits bei 3.265. Und auch im Jahr 2015 ist die Tendenz leicht steigend. Doch was bedeutet eine Scheidung eigentlich und muss eine Ehe immer im absoluten Streit enden?

Streitpotenzial nach einer Ehe ist hoch

Eine Scheidung bietet leider immer wieder hohes Streitpotenzial. Meist liegen die Gründe dafür in der Klärung von Problemen, schließlich müssen aus einem gemeinsamen Leben und/oder einer Familie zwei getrennte entstehen. Folgende Bereiche sind bei einer Scheidung zu besprechen:

  • Kinder – Sorgerecht, Aufenthalt, Umgangsrecht etc.
  • Unterhalt – Kindesunterhalt, Ehegattenunterhalt, Trennungsunterhalt
  • Haus/Wohnung – wer darf wohnen bleiben
  • Teilung des Hausrats – wem gehört was
  • Zugewinnausgleich
  • Versorgungsausgleich
  • Verteilung gemeinsamer Schulden
  • Aufteilung der Steuererstattung

Der Versorgungsausgleich sowie der Zugewinnausgleich wird automatisch vom Gericht geklärt. Die Klärung durch das Gericht bzgl. Kinder, Unterhalt, Haus/Wohnung sowie Hausrat erfolgt nur auf Antrag. Ruhige Gespräche der beiden Ehepartner lassen oft eine außergerichtliche Einigung dieser Punkte zu und vermeiden so Probleme und böses Blut.

Muss eine Scheidung immer Streit mit sich bringen

Der Volksmund sagt: „Scheiden tut weh“. Aber muss das immer so sein? Die Antwort darauf ist ein klares Nein. Sicherlich ist eine Scheidung meist ein trauriger Punkt im Leben, doch darf man nicht nur die negativen Seiten daran sehen. Nicht immer war die Ehe das, was man sich davon erhofft oder erträumt hat und so ist es nicht verwunderlich, dass für viele Geschiedene die Scheidung auch etwas Positives mit sich brachte. Das Ende einer unzufriedenen Zeit, die Findung zu sich selbst und – wohl das wichtigste an einer Scheidung – ein Neuanfang. Nicht oft im Leben hat man die Chance, noch einmal ganz von vorn anzufangen. Eine Scheidung bietet genau das, eine Chance. Die Chance, sich neu zu erfinden und sein Leben neu zu gestalten. Wer man vor der Ehe war, ist passé. Wer man in der Ehe war, ist Vergangenheit. Was zählt ist nur das hier und jetzt. Eine Scheidung mag ab und an traurig sein, doch öffnet sie auch Türen und erschließt neue Möglichkeiten. Und vor allem ist eine Scheidung eines: eine große Chance, ein Neuanfang.

Fazit

Auch wenn die Scheidungsraten 2015 in Hamburg weiter angestiegen sind, ist dies kein Grund Trübsal zu blasen. Eine Scheidung ist nicht nur das Ende einer Ehe, sie ist auch der Beginn von etwas neuem, etwas wunderbaren. Eine Scheidung ist eine Chance auf ein neues Leben. Und wenn beide bisherigen Ehepartner kultiviert und ruhig miteinander umgehen, steht einer friedlichen, einvernehmlichen Scheidung nichts im Wege

Bitte folgen und liken Sie ganz-hamburg.de
Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial