Hamburg im Spielfieber – Das erwartet Sie 2020

Ein altes Brettspiel für KinderBrettspiele spielen Bild von M W auf Pixabay

Ich bin – also spiele ich. In Hamburg gibt es für Spiele-Freunde mehrere Spieleevents über das Jahr verteilt.

Im wiederkehrenden Rhythmus finden in Hamburg mehrere große Spiele-Events statt, welche Jahr für Jahr zahlreiche Brettspiel-Liebhaber in die Hansestadt locken. Hier werden die neuesten Brett- und Kartenspiele aus der Branche vorgestellt und man kann ausgiebig testen.

Zunächst ist es die BRETT Hamburg in Hamburg Rahlstedt, bei der viele Spiele-Prototypen zum Ausprobieren angeboten werden. Der nächste Termin vom 26. – 27. September 2020 steht bereits fest. Kurz später, nämlich am 9. Oktober, startet die Spielemesse Hamburg auf dem Messegelände, bei der drei Tage lang mehr als 800 Spiele und Neuerscheinungen gespielt und ausprobiert werden können.

Als nächstes Highlight der Spielebranche startet am 15. November 2020 das Hamburger Fest der Spiele im Kulturzentrum Rieckhof in Hamburg Harburg. Auch hier sind Verlage und Autoren mit ihren Neuheiten vertreten und es werden spannende Spiele-Turniere für Jedermann angeboten.

Wer nicht bis zum Ende des Jahres warten will, kann sich schon jetzt den Termin 22./23. Mai im Kalender notieren, denn an diesem Wochenende warten die Hamburger Spieletage mit einer großen Auswahl analoger Brettspiele und Kartenspiele auf viele spielbegeisterte Besucher. Sicher ist – mindestens eine der Spiele-Neuheiten wird auf der Liste für das Spiel des Jahres 2020 landen.

Spiel des Jahres – Spielspaß für Groß und Klein

Um die interessantesten Karten- und Brettspiele auf den Spieltisch bringen zu können, vertraut man am besten auf den Rat einer Fachjury, die sich aus mehreren spielbegeisterten Kritikern zusammensetzt. Der Wettbewerb ‚Spiel des Jahres‘, der übrigens schon seit 1979 jedes Jahr aufs Neue stattfindet, zielt in erster Linie darauf ab, den Verbrauchern im deutschsprachigen Raum eine verlässliche Orientierungshilfe auf dem Spielesektor zu bieten. Im jährlichen Rhytmus findet die Auszeichnung der neuesten und besten Spiele in den Kategorien ‚Spiel des Jahres‚, ‚Kinderspiel des Jahres‚ und ‚Kennerspiel des Jahres‚ statt. Zunächst landen jeweils drei neue Spiele pro Kategorie auf einer Nominierten-Liste, woraus die Jury letzendlich die Gewinner auswählt.

Kriterien bei der Wahl zum Spiel des Jahres

Alle Neuerscheinungen des Jahres, sowohl Brettspiele als auch Kartenspiele, werden in mehreren Kriterien geprüft. Dabei kommt es zum einen auf die Originalität der schöpferischen Spielidee an, zum anderen darauf, wie leicht die Durchführung des Spieles ist.

In erster Linie wird also der Spielspaß bewertet. Als nächstes Kriterium werden die Spielregeln beurteilt. Sind sie übersichtlich, leicht verständlich und kann man sie gut umsetzen? Natürlich spielen bei der Bewertung auch das verwendete Material und das Design eine Rolle.

Ist der Spielplan bzw. sind die Spielkarten ordentlich verarbeitet und optisch ansprechend gestaltet? Nur wenn das Gesamtwerk allen Fachjuroren imponiert, hat es eine Chance als Gewinner des Wettbewerbs hervor zu gehen. Nur dann landet es als ‚Spiel des Jahres‘, als ‚Kinderspiel des Jahres‘ oder als ‚Kennerspiel des Jahres‘ in den Regalen des Spielwarenhandels zu landen.

Bitte folgen und liken Sie ganz-hamburg.de