Ich habe da mal eine Frage – Ratgeberseiten helfen

Ich hab da mal eine Frage - AffeIch hab da mal eine Frage Photo by Rob Schreckhise on Unsplash

Wer kennt es nicht? Man hat ein Frage oder ein Problem und recherchiert im Web. Ratgeberseiten liefern gratis viele Tipps und Antworten.

Aber, viele Fragen bleiben dabei unbeantwortet, denn sie lassen sich nicht auf ein einfaches Stichwort herunterbrechen, denn es sind keine Wissensfragestellungen, die leicht über Wikipedia oder eine andere Wissensseite beantwortet werden können. Gerade wenn es um Fragen und Probleme rund um den Urlaub in Hamburg geht, man etwas über Hamburger Sehenswürdigkeiten wissen will, kann man die Community auf gutefrage.net fragen oder in den bereits vorhandenen Posts eine Antwort und Lösung suchen. Nichts ist wertvoller wenn man auf Reisen geht, als Tipps von anderen Reisenden, die bereits schon einmal in Hamburg waren bzw. wenn Hamburger Informationen über ihre Heimatstadt geben.  So kann man sich besser auf die Reise nach Hamburg vorbereiten.
 
Ob rund ums Auto, den Beruf, Computer, Ernährung, Geld und Finanzen, Gesundheit und Medizin oder um den Haushalt um nur einige Themen zu nennen,  hier wird „Ihnen geholfen“, ganz einfach und unkompliziert von User zu User. Die Website ist mit mehr als 7,3 Millionen Fragen, 32,5 Millionen Antworten sehr populär und gehört zu den zehn meist genutztesten Websites in Deutschland nach Auswertung der IVW. Kein Wunder, das gutefrage.net bei dem populären Online Publikumspreis OnlineStar ’12 in den Kategorien „Beste Ratgebersite“ und „Bester Corporate Blog“ den Spitzenplatz errang.

Die Sprechstunde – Experten geben Antwort

Ein weitere Möglichkeit auf der Website ist die Funktion der Sprechstunde. Hier beantworten Experten zu festgesetzten Zeiten Fragen von Usern. Natürlich können die Antworten auch später nachgelesen werden. Der Vorteil, hier erfolgt eine direkte Antwort, denn nicht immer wird von normalen Usern in einem kurzen Zeitraum geantwortet. Eine Frage zu stellen ist ganz einfach, auf die Seite „Fragen“ gehen und die Frage formulieren und per Stichwörter kategorisieren. Beachten werden sollte, dass Diskussions- oder Chat-Fragen nicht zulässig sind, dafür gibt es andere Foren.  Bevor eine Frage gestellt wird, kann natürlich auch die Suchfunktion nach vorhandenen Fragen oder Antworten genutzt werden. Das ist durchaus sinnvoll, denn bei 7,3 Millionen Fragen wurde vielleicht die Frage, die man selbst hat bereits schon einmal gestellt.

Ratgeberseiten helfen mit Videos und Tipps

Auf gutefrage.net gibt es nicht nur Fragen und Antworten. Auch wer Videos sucht, z.B. wie Englische Steckdosenadapter aussehen oder wie Autotüren vor dem einfrieren im Winter geschützt werden wird fündig. Und über 96.000 Tipps geben Orientierung, Hilfe und Anleitung.
 

Titelfoto: Rob Schreckhise

Bitte folgen und liken Sie ganz-hamburg.de
Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial