Kleinkredit über das Internet – Pro und Contra

Eine alte Registerkasse aus den 1950er JahrenEinen Kleinkredit aufnehmen Bild von Rudy and Peter Skitterians auf Pixabay

Kleinkredite helfen, wenn es einmal eng ist. Auf was muss man achten, wenn man einen Kleinkredit aufnehmen möchte?

Es ist heute kein Problem mehr, einen Kleinkredit über das Internet aufzunehmen. Viele Anbieter akzeptieren sogar Anfragen bei einer fragwürdigen Bonität. Doch wann ist es sinnvoll, einen Kredit aufzunehmen und wann sollte man es lieber bleiben lassen? Dieser kleine Ratgeber erklärt, wann eine Schuldenfalle droht und wie Sie einen seriösen Kleinkredit Anbieter in Österreich finden können.

Kleinkredit – sinnvoll oder gefährlich?

Wenn das Geld am Ende des Monats nicht mehr ausreicht, dann denken viele Österreicher über einen Kredit nach. Schließlich ist er leicht zu bekommen und man kann sich so schnell seine kleinen Wünsche erfüllen.

Eine Vielzahl von Kreditgebern buhlt um die Gunst der potentiellen Kunden. Und dabei spielt es keine Rolle, wofür das Geld benötigt wird.

Wenn Sie überlegen, ob Sie einen Kleinkredit aufnehmen sollten, ist es sinnvoll, sich im Vorfeld einige Gedanken über Ihre geplanten Ausgaben zu machen. So können Sie einer eventuellen Verschuldung entgegenwirken und sich dennoch all Ihre kleinen Wünsche erfüllen.

Was spricht für einen Kleinkredit?

+ Ein Kleinkredit ist immer dann sinnvoll, wenn Sie sicher sein können, ihn ohne Probleme zurückzahlen zu können. Das bedeutet, Sie sollten über eine längerfristig gesicherte Geldeinnahme verfügen. Natürlich sollte diese hoch genug sein, um nicht in Zahlungsnot zu geraten.

+ Ein Kleinkredit lohnt sich, wenn Sie ihn für dringend benötigte Ausgaben verwenden möchten. Das schließt einen Auto-Ratenkauf sein, um zur Arbeit fahren zu können oder die Reparatur der Waschmaschine. Nicht verwenden sollten Sie ihn hingegen für Luxusgüter oder für eine Urlaubsreise.

+ Kredite machen Sinn infolge einer Umschuldung, wenn man mit ihrer Hilfe zum Beispiel alte Kredite mit einem zu hohen Zinssatz ablösen kann. Das gilt auch für den Dispo eines Girokontos, welcher nicht in kurzer Zeit wieder ausgeglichen werden kann. Wichtig dabei ist jedoch, dass die neuen monatlichen Belastungen niedriger sind als die bereits bestehenden Kosten.

+ Letztendlich lohnt ein Kleinkredit, wenn er für lohnende Investitionen in die Zukunft verwendet wird (Studium, Umschulung, Weiterbildung etc.)

Was spricht gegen einen Kleinkredit?

Auch wenn es sehr verlockend ist: Nicht in jedem Fall lohnt die Aufnahme eines Kleinkredites.

– Keinen Kredit sollten Sie verwenden, um die bestehenden Kosten zu tilgen. Wenn Sie auf Dauer schon nicht in der Lage sind, die monatlichen Zahlungen ohne Probleme zu begleichen, so wird Ihnen auch kein Kleinkredit weiterhelfen können. Schließlich erhöhen sich dadurch die regelmäßig zu zahlenden Belastungen.

– Eine Kreditaufnahme sollte ebenfalls vermieden werden, wenn in naher Zukunft weitere außergewöhnliche Ausgaben geplant sind. Das kann die Urlaubsreise sein oder der Kauf eines teuren Haushaltsgerätes.

– Vermeiden Sie einen Kleinkredit, wenn Sie ihn für spontane Shoppingtouren, rauschende Feste oder Lustkäufe benötigen. Die Gefahr, dass Sie es im Nachhinein bereuen, ist zu groß (siehe Punkt eins).

Um sich dennoch seine kleinen Wünsche erfüllen zu können, ist es besser, zum Beispiel gerauchte Waren zu geringeren Preisen zu kaufen beziehungsweise das Geld für Konsumgüter vor dem Kauf anzusparen.

Seriöse Kreditanbieter

Woran erkennen Sie einen seriösen Kleinkredit Anbieter in Österreich? Um einen Kleinkredit aufnehmen zu können, benötigen Sie heute kein Geldinstitut vor Ort mehr. Viele lukrativere Geldleihen können bereits ausschließlich über das Internet getätigt werden. Jedoch ist nicht jeder Anbieter eines Kredites auch vertrauenswürdig. In manchen Fällen kommen zu den monatlichen Belastungen schnell weitere versteckte Kosten hinzu, die einen anfangs günstigen Kredit schnell unrentabel werden lassen. Denn wichtig bei der Errechnung für die zusätzlich monatliche Belastung ist nicht nur der meist sehr günstige Zinssatz.

vier Hände halten kleine bunte Ballons mit Wasser gefüllt zum Vergleich
Vergleichen ist wichtig Bild von Juanita Mulder auf Pixabay

Was bringen Kredit Vergleichsportale?

Die sogenannten online Kreditrechner versprechen ein schnelles Vergleichen und Finden des günstigsten Darlehens. Achten Sie jedoch auch auf die Unterschiede zwischen Sollzinsen und den effektiven Jahreszinsen sowie die Zusatzgebühren für den Kreditabschluss. Diese sind manchmal nur in den AGBs nachzulesen. Auch wenn die Laufzeit für einen Kleinkredit recht überschaubar ist, so kann die Dauer letztendlich auch entscheiden, wie günstig ein Darlehen ist.

Bei einem seriösen Kleinkredit Anbieter werden Sie vor Vertragsabschluss auf alle anfallenden Kosten hingewiesen.

Fazit

Ohne Geld geht fast gar nichts mehr. Und oftmals ist die Aufnahme eines Kleinkredits recht verlockend. Doch nicht in jedem Fall sollte diese schnelle Art der Geldbeschaffung gewählt werden.

Für ein kurzfristiges Vergnügen wie eine Urlaubsreise oder zur Abdeckung der monatlichen Fixkosten sollten Sie mindestens ein paar Tage drüber schlafen, bevor Sie aus einer Laune heraus solch einen Kredit aufnehmen.

Verwenden Sie das Geld lieber für Dinge, die im Laufe der Zeit ihren Wert steigern beziehungsweise die bereits bestehenden Kosten signifikant senken können.

Sinnvoll angelegt kann das Geld aus einem Kleinkredit dabei helfen, die monatlichen Kosten zu senken und somit finanzielle Mittel für die kleinen Wünsche zwischendurch zu schaffen.

Bitte folgen und liken Sie ganz-hamburg.de
Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial