Sind Online Casinos ohne 5 Sekunden Regel sicher?

Mann tippt in ein SmartphonePhoto by Jonas Leupe on Unsplash

Wer Spielen im Online Casino zu seinen Hobbies zählt, hat sich in den vergangenen Monaten sicherlich mehr als einmal über die 5-Sekunden Regel geärgert. Wer nicht online zockt wird sich über diese Überschrift etwas wundern. Besagte Regel ist nur einer der Gründe, weshalb Zocker aus Deutschland vermehrt nach Online Spielhallen suchen, die ihren Sitz im Ausland haben. Dort gelten andere Regeln! Ob diese Plattformen auch sicher sind und welche Probleme es geben kann, erfahren Sie in den nächsten Abschnitten. Für alle, die sich mit diesem Thema nicht so gut auskennen gibt es eine kurze Erklärung.

Digitale Armband am Handgelenk eines Mannes
Die Uhr läuft oder die 5-Sekunden Regel Photo by Mitchell Hollander on Unsplash

Was ist die 5-Sekunden Regel im Online Casino?

Die besagte Regel ist nur ein kleiner Teil eines umfangreichen Auflagenkatalogs, den Online Casinos erfüllen müssen, wenn sie sich um eine Casinolizenz in Deutschland bewerben wollen. Sie bedeutet, dass jede Spielrunde an einem Online Slot mindestens 5 Sekunden dauern muss.

Für regelmäßige Spieler ist es ein Begriff, der für alle Einschränkungen steht, welche der neue Glücksspielstaatsvertrag, der seit 1. Juli 2021 gilt, mit sich bringt. Hierzu gehören massive Einschränkungen bei der Spieleauswahl. So dürfen keine Tischspiele oder Live Spiele und Game Shows angeboten werden, der maximale Wetteinsatz je Runde ist auf 1,00 Euro limitiert und bei Spielewechsel oder nach 60 Minuten muss eine Zwangspause von 5 Minuten eingelegt werden.

Das ist aber noch nicht alles, was der neue GlüStV mit sich bringt. Maximal dürfen Casino-übergreifend maximal 1.000 Euro auf Spielerkonten überwiesen werden. Damit käme ein großer Teil der Zocker noch klar. Womit diese jedoch massive Probleme haben, ist, dass alle Daten und Aktionen von jedem einzelnen Spieler von den Casinos an eine zentrale Datenbank der neuen Glücksspielbehörde übermittelt werden muss. Daher ist es nicht verwunderlich, dass sich viele Spieler nach Online Casinos ohne 5 Sekunden Regel umsehen, denn auch hier kann man mit der richtigen Auswahl sicher das spannende Hobby betreiben.

Sicherheit von Casinos ohne 5-Sekunden Regel

iGaming ist ein Milliardengeschäft und erfreut sich größter Beliebtheit rund um den Globus. Der deutsche Markt ist zwar relativ umsatzstark, jedoch auch nur ein Teil des gesamten Puzzles. Selbst in Europa gibt es viele Länder, deren Bevölkerung mehr spielen und wetten, als das hierzulande der Fall ist. Allen voran natürlich die Britten, Italiener und die Nordländer aus Schweden und Norwegen.

Es ist gar nicht von der Hand zu weißen, dass ein Casino auch ohne deutsche Lizenz einen sicheren und seriösen Spielbetrieb garantieren kann. Wichtig bei der Sicherheit ist, dass es eine Regulierungsbehörde gibt, die auch bei Regelverstößen seitens des Betreibers eingreift. Bei vielen Zockern stehen die Plattformen mit einer Lizenz der Malta Gaming Authority (MGA) hoch im Kurs. Die Casinos mit dieser Lizenz waren auch vor dem neuen Gesetz in Deutschland die „to-go“-Plattformen.

Oftmals wird bei den Spielhallen mit Malta-Lizenz auch von EU-Lizenzen gesprochen. Der Grund hierfür ist, dass Malta ein Mitgliedsstaat der EU ist und damit auch die gültigen Gesetze in Bezug auf Datensicherheit, Spielerschutz und vielen weiteren Aspekten einhalten muss.

Beim Verfassen dieses Artikels gab es auch über drei Monate nach dem Inkrafttreten des neuen Gesetzes in Deutschland kein Casino, welches eine der Deutschen Lizenzen besitzt. Spielhallen, welche den Auflagenkatalog erfüllen und sich um eine deutsche Lizenz bewerben, werden momentan geduldet. Legal ist zum jetzigen Zeitpunkt noch kein einziges Casino in Deutschland.

Noch ist jedoch unklar, ob Netzsperren gegen alle anderen Casinos verhängt werden. Bis es so weit ist, suchen viele Spieler nach sicheren Alternativen, in denen diese Regeln nicht umgesetzt werden. Im Grunde sind das die Plattformen in denen vor ein paar Monaten ohnehin die meisten spielten.

Sicherheit von Übersee-Casinos

Da Glücksspiel seit tausenden von Jahren rund um den Erdball betrieben wird liegt es in der Natur der Sache, dass es auch viele Betreiber gibt, welche außerhalb Europas lizensiert sind. So gibt es viele Online Spielhallen mit Lizenz aus Curacao (Niederländische Antillen), welche auch eine deutsche Version im Netz haben.

Diese Lizenz besitzt nicht den besten Ruf. Allerdings gibt es auch hier einige sichere Online Casinos, welche nicht selten von Schwesterfirmen bekannter europäischer Unternehmen betrieben werden und ein seriöses Geschäft betreiben. Allerdings sollten sich nur erfahrene Spieler an diese Casinos heranwagen, da es etwas schwieriger ist, die Spreu vom Weizen zu trennen.

Bei den Übersee Casinos gibt es ohnehin keine 5-Sekunden Regel. Meistens ist auch das Spieleangebot größer, da es einige Anbieter gibt, die keine EU-Lizenz besitzen. In vielen Übersee-Casinos kann man Transaktionen sogar mit Kryptowährungen durchführen und somit fast komplett anonym spielen.

Einer der großen Nachteile ist, dass man bei etwaigen Problemen komplett auf sich allein gestellt ist und wenig Aussicht auf Erfolg hat.

Vorsicht ist die Mutter der Porzellankiste

Das neue deutsche Gesetz wird Spieler nicht davon abhalten nach Alternativen zu suchen. Dabei muss man aber beachten, dass man sich eventuell in einen illegalen Bereich begibt und keinerlei Spielerschutz genießt.

Da es wohl noch bis 2023 dauert bis die neue deutsche Glücksspielbehörde voll funktionsfähig ist kann man allen Zockern, die in Casinos ohne 5-Sekunden Regel spielen anraten dies mit äußerster Vorsicht zu tun und sich selbst, wann immer es die Casino-Software erlaubt, Limits zu setzen um nicht im Eifer des Gefechts zu weit über das Ziel hinauszuschießen.