Online Poker Strategie – damit ist das gewinnen für Hamburger einfacher

Texas Main PokerTexas Main Poker Quelle: 888.com

Mit diesen Strategie Tipps erhöhen Sie ihre Gewinnchancen beim Online Poker – pokern wie ein Profi

Auch wenn es in und um Hamburg Casinos für Pokern gibt, Online Poker ist ein tolles Spiel. Es macht jede Menge Spaß und es verlangt einiges an strategischem Denken. Viele Anfänger bekommen schnell das Gefühl, dass es einiges gibt, dass sie besser machen könnten um sicherzustellen, dass sie nicht unnötig Geld verlieren.

Es gibt in der Tat einige grundlegende Dinge an die man sich als Spieler halten sollte, wenn man seine Chancen beim Poker maximieren will:

Online Poker Tipp Eins – Spielen Sie weniger Hände

Man sieht es sehr oft, dass Anfänger so ziemlich jede Hand spielen, die ihnen von dem Dealer ausgeteilt wird. Dabei vergessen sie allerdings, dass solange man nicht einer der beiden Personen ist, die pro Runde einen Grundeinsatz bringen müssen ist, noch kein Geld in den Pot investiert hat. Daher sollte man selektiv vorgehen und sehr bedacht spielen. Sie treffen mit ihren Karten nur etwa jedes dritte Mal ein Pärchen am Flop, geschweige denn etwas Besseres. Daher sollten Sie sich darauf konzentrieren mit sehr guten Starthänden an den Flop zu kommen und so Ihre Chance auf starke Hände zu maximieren.

Natürlich macht es mehr Spaß, wenn man öfter mitmischen kann in den interessanten Runden. Daher kommt es vielen Spielern manchmal etwas langweilig vor sich an eine eher zurückhaltende Strategie zu halten. Allerdings sollte es auch klar sein, dass es am Meisten Spaß macht, wenn man am Pokertisch Geld gewinnt.

Online Poker Tipp Zwei – Wenn du spielst, dann spiele aggressiv

Es folgt aus dem ersten Punkt der hier besprochen wurde, dass wenn du deine Hand spielst, diese deutlich überdurchschnittlich ist. Daher solltest du dann auch vor dem Flop erhöhen und auch später in der Hand deutlich Druck machen. Niemals solltest du vor dem Flop nur mitgehen, wenn vor dir noch niemand erhöht hat. Der Grund dafür ist einfach, dass du, wenn du spielst, es für deine Gegenspieler teuer machen willst im Pot zu bleiben. So kannst du Sie zu teuren Fehlern zwingen, welche zu deinen Gunsten sind.

Auch ist es wichtig zu beachten, dass es selbst mit starken Karten wichtig ist die Anzahl deiner Gegenspieler so weit wie möglich zu reduzieren, da fast keine Starthände besonders gut aussehen gegen mehrere Gegenspieler.  Selbst AA, was die beste Starthand-Kombination in Texas Holdem Poker ist, ist nicht mehr der Favorit, wenn du mehr als 4 Gegenspieler hast. Natürlich ist die Hand immer noch sehr stark, aber die Wahrscheinlichkeit, dass einer deiner vielen Gegenspieler am Flop eine stärkere Hand trifft ist groß. Du solltest daher danach streben starke Hände gegen idealerweise einen einzelnen Gegenspieler zu spielen. Du kannst diese Situation erzeigen, indem du vor dem Flop den Einsatz erhöhst und dadurch die meisten Spieler schon vor dem Flop aus dem Pot drängst. So gewinnst du oft schon kleine Pots ohne deine Karten zeigen zu müssen und hast, wenn das Spiel in die späteren Runden geht weniger Gegenspieler um die du dir Sorgen machen musst.

Online Poker Tipp Drei – Calle weniger am River

Die letzte Straße im Poker (Der River) ist eine sehr komplexe und schwierige Spielrunde. Auch ist der Pot logischerweise am River immer am höchsten, was die Entscheidungen die du hier triffts so wichtigmachen – jede falsche Entscheidung kann hier schnell sehr teuer werden und gute Entscheidungen bringen dir jede Menge Geld. Es ist daher zentral hier so wenig Fehler wie möglich zu machen.

Viele Anfänger tendieren am River dazu Einsätze die von ihren Gegenspielern mit der Begründung zu callen, dass die so den Showdown sehen können und sobald sie am River sind nun auch den letzten Einsatz mitgehen sollten. Dies ist allerdings keine besonders gute Idee. Wie bereits erwähnt, ist der Pot am River bereits sehr groß, weshalb viele Spieler davor zurückschrecken hier viel zu bluffen. Selbst mit mittelstarken Händen sind Spieler oft zu ängstlich und entscheiden sich oft lieber nur zu checken, weil sie von der Größe des Pots eingeschüchtert sind. Daher sollten Einsatze am River generell mit viel Respekt behandelt werden. Es ist daher kein Fehler im Zweifelsfall eher seine Hand wegzuwerfen, da man meistens davon ausgehen kann, dass Einsätze am River nur mit starken Händen gemacht werden.

Wenn ein Einsatz ihrerseits am River von ihrem Gegenspieler erhöht wird, dann sollten sie dieser Erhöhung auch speziellen Respekt entgegenbringen. Erhöhungen am River werden fast immer nur mit sehr starken Händen gemacht.

Entgegen dem Instinkt vieler Anfänger macht es speziell am River Sinn seine Hand öfter wegzuwerfen anstatt zu callen.

Kommentar hinterlassen zu "Online Poker Strategie – damit ist das gewinnen für Hamburger einfacher"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*