Unerhört: Billstedter werden arrogant, sie haben den ersten Hamburger PRIMARK

Primark kommt nach HamburgPRIMARK kommt nach Hamburg Billstedt Foto: Primark

Premiere in Hamburg – PRIMARK der irische Mode-Discounter eröffnet seinen 22. deutschen Store im Billstedt Center.

Billstedt ist nicht gerade das, was man einen angesagten hippen Hamburger Stadtteil nennt. Aber, jetzt haben die Billstedter in der Hansestadt (endlich?) einmal die Nase vorn: PRIMARK der irische Mode-Discounter eröffnet am Donnerstag, den 8. Dezember 2016 seinen ersten Store im Billstedt-Center in Hamburg. Darauf musste Hamburg lange warten, denn erst einmal standen andere Städte auf dem Expansionsprogramm der erfolgreichen irischen Textilkette.

“Amazing Fashion, Amazing Prices” jetzt auch in Hamburgs Osten

So lautet das Motto von PRIMARK. Mit einer Verkaufsfläche von rund 6.000 Quadratmetern auf drei Etagen bietet PRIMARK künftig Mode zu sehr niedrigen Preisen für Damen, Herren und Kinder, sowie Schuhe, Schmuck und Heimtextilien.

„Als Hamburger freut es mich besonders, unseren nächsten Store in der zweitgrößten deutschen Stadt zu eröffnen”, sagt Wolfgang Krogmann, (Geschäftsführer Deutschland/Österreich bei PRIMARK). „Wir haben großartiges Feedback von vielen begeisterten Bürgern bekommen, die die Eröffnung kaum erwarten können. Das Billstedt-Center ist bereits eines der beliebtesten Einkaufszentren in Hamburg und wir freuen uns darauf, es noch attraktiver zu machen und dazu beizutragen, noch mehr Besucher aus dem gesamten Umland anzulocken.“

PRIMARK setzt auf den Werbeeffekt von Social Media durch Kundinnen

H&M, Zara, KIK und andere Textildiscounter müssen sich dann auch in Hamburg etwas wärmer anziehen, denn PRIMARK ist häufig noch einen Zacken günstiger. Der neue Store in Hamburg Billstedt ist im neuesten attraktiven Design der Textilkette gestaltet und wird ein Einkaufserlebnis bieten, das perfekt zur tollen Mode des irischen Einzelhändlers passt. Zu den Besonderheiten des neuen Stores gehört der neu entworfene und besonders großzügig ausgelegte Showroom im Bereich der Umkleidekabinen für Damen.

Sehr clever, hier können bis zu acht Käuferinnen gemeinsam ihre Lieblingsstücke anprobieren und einander vorführen, besonders einfach Selfies machen und diese mit Freunden teilen. Dafür dürfen sie auch mehr Kleidungsstücke als sonst üblich mit in die Umkleide nehmen. Außerdem wird der Store in Hamburg seinen Kunden kostenloses Wifi bieten.

PRIMARK sagt, das sie 500 Arbeitsplätze in Hamburg schaffen wollen. Es kann wohl davon ausgegangen werden, dass noch weitere Filialen dazu kommen. Wer einen Job sucht, Bewerbungen werden noch entgegengenommen. Die Positionen reichen dabei vom Kassierer über den Einzelhandelskaufmann bis hin zum Lagerverwalter, sowohl in Vollzeit, als auch in Teilzeit. Derzeit beschäftigt PRIMARK mehr als 5.000 Menschen in Deutschland.

Auf jeden Fall freuen sich jetzt einmal die Billstedter. So Caren S.: „Ich kenne PRIMARK aus England. Ich habe neun Monate an der englischen Ostküste gelebt und nach dem Abi als Au Pair gearbeitet. Mit einer Freundin haben wir regelmäßig geshoppt. In England sind PRIMARK-Tüten Kult.

 

 

Bitte folgen und liken Sie ganz-hamburg.de
Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial