Daniel Wellington lässt es up-poppen am Hamburg Airport

Daniel Wellington Pop Up StoreDaniel Wellington Uhren Pop Up Store - Pier/Plaza Hamburg Airport Foto: Michael Penner

Die schwedischen Uhrenmarke Daniel Wellington startet seinen Pop up Store am Hamburg Airport

Seinen ersten deutschen Shop auf einem Flughafen hat Daniel Wellington am vergangenen Wochenende auf dem Hamburg Airport eröffnet. Die schwedische Uhrenmarke ist international durch sein minimalistischen  elegantes Design bekannt geworden. Jetzt hat sich Daniel Wellington für ein halbes Jahr im Hamburger Flughafen einquartiert.

„Ob als Geschenk, als Souvenir oder für den eigenen Gebrauch – in dem neuen Shop des Uhrenherstellers finden die Passagiere des Hamburger Flughafens vor oder nach ihrem Flug die passende Uhr“, so Lutz Deubel (Leiter des Geschäftsbereichs Center Management am Hamburg Airport). „In direkter Nähe zu den Gates können die Passagiere in Ruhe stöbern. Daniel Wellington passt ideal zu unserem Pop up Store, der mit seinem abwechslungsreichen Angebot sehr gut von unseren Kunden angenommen wird.“

Seine Zielgruppe sieht die Uhrenmarke durchaus bei den Passagieren des Hamburger Flughafens. Außerdem ist ein Pop up Store eine gute Gelegenheit, das ganze Sortiment zu präsentieren und direkten Kontakt mit den Kunden aufzunehmen. 

Innovatives Shop-Konzept in direkter Nähe zu den Abflug-Gates

Pop up Stores werden grundsätzlich nur für begrenzten Zeitraum geöffnet. Betreiber, Marken, Angebot und Kunden sollen so laufend wechseln. Am Hamburger Flughafen finden Sie den Pop up Store auf Höhe des Gates A17 seit September 2016. Bei Pop-Up-Stores handelt es sich um Läden, die nur für einen begrenzten Zeitraum von einem Anbieter betrieben werden, so dass das Angebot für den Kunden laufend wechselt. Im Anschluss an Daniel Wellington wird ein neuer Mieter die rund 23 m² große Ladenfläche betreiben und so für Abwechslung sorgen. 

Kommentar hinterlassen zu "Daniel Wellington lässt es up-poppen am Hamburg Airport"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*