Die größte LED Wand des Nordens steht in Kaltenkirchen bei dodenhof

Die neue LED Wand dodenhof Kaltenkirchen Foto: dodenhofDie neue LED Wand dodenhof Kaltenkirchen Foto: dodenhof
dodenhof, die Einkaufswelt im Norden von Hamburg, setzt pünktlich zum Jahresende einen neuen Akzent 

In Kaltenkirchen steht jetzt eine der größten LED-Wände Deutschlands. Die Videowall an der Fassade des dodenhof Einrichtungshauses  ist rund 100 Quadratmeter groß. Wer eine ähnlich große Wall sucht sollte sein Auto voll tanken und 8 Stunden Fahrzeit zur ALLIANZ ARENA in München einplanen. 

Für dodenhof ergeben sich mit der LED-Wand viele Vorteile, denn flexibel können jetzt Filme, Hinweise, Angebote und Unternehmensnews auf die Videowall übertragen werden. Die Zeit der statischen Plakatwerbung ist damit in Kaltenkirchen zu Ende. Theoretisch sind auch Live-Übertragungen von wichtigen Sportereignissen möglich.

Die LED Wand, die von Philips geliefert wurde, besteht aus 140 einzelnen LED-Bausteinen und versorgt die Besucher mit brillant aufgelösten Bildern im 16:9-Format. Die Bildqualität der riesigen LED-Anzeige ist mit mehr als 240.000 Pixeln mit einem hypermodernen Plasma-TV-Bildschirm zu vergleichen.

Michael Juhr (dodenhof Geschäftsführer) freut sich über den echten Hingucker. Wer einmal einen eigenen Blick auf die Wand werfen möchte, bekommt  dazu gleich nach dem Jahreswechsel eine gute Gelegenheit: Am verkaufsoffenen Sonntag (6. Januar 2013) hat dodenhof von 12.00 bis 17.00 Uhr geöffnet – die Möbelschau beginnt bereits um 11.00 Uhr.

Bitte folgen und liken Sie ganz-hamburg.de
Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial