Das AEZ startet Geschenkberatung

Foto: ganz-hamburg.deIhre Zeit ist gekommen, die Weihnachtsmänner sind da Foto: ganz-hamburg.de

Das Alstertal-Einkaufszentrum startet „Himmlischen Service“ mit Geschenkberatung.

Hamburg, 27.11.2014
Die Adventszeit sind nicht nur die Tage der Besinnung vor dem Fest. Sie sind auch immer die Tage für die Weihnachtseinkäufe. Fast alle Geschäfte sind weihnachtlich dekoriert, haben stimmungsvolle Musik, ohne Glühweinstände würde seit Jahren in Deutschland etwas fehlen und in vielen Geschäften herrscht richtig Trubel und manchmal auch Gedränge. Doch nicht jedem ist nach einem Einkaufsbummel in der Adventszeit. Der Betreiber vom Alstertal Einkaufszentrum in Poppenbüttel (AEZ), die ECE Gruppe hat in repräsentative Forsa-Umfrage einmal untersucht, was die Kunden am Weihnachtsshopping stört: 55% der Befragten finden die Geschäfte zu voll, 43% wissen nicht, was sie verschenken sollen, 26% finden keinen Parkplatz, 24% haben zu wenig Zeit und 19% wollen keine Geschenke einpacken müssen.

Ein zweiter Blick auf die Ergebnisse offenbart dabei große Unterschiede zwischen Männer und Frauen. Wenn es um Geschenkideen geht, hat rund die Hälfte der Männer ziemliche Probleme, bei den Frauen sind es nur 37%. Besonders ratlos ist die junge Generation der 18-29 Jährigen, denn 60% haben keine Geschenkidee. Überraschend, nur 27% der Männer packen Geschenke nicht gern ein. Aber, Männer aufgepasst: für  58% der Frauen sind schön eingepackte Geschenke wichtig!

Diese Ergebnissen waren für das Alstertal-Einkaufszentrum darauf zu reagieren und unter dem Motto „Himmlischer Service“ für die diesjährige Weihnachtsshopping-Saison neue Dienstleistung anzubieten. Dazu Hans-Jörg Bliesener (Center Manager des AEZ) gegenüber ganz-hamburg.de: „Ich freue mich sehr, dass wir bei dieser innovativen Service-Offensive dabei sein können. Es war sehr viel Arbeit in den letzten Wochen – aber es hat sich gelohnt. Der ‚Himmlische Service‘ startet bei uns am 28. November – und ich bin schon auf die Reaktion unserer Besucher gespannt.“

So funktioniert der Himmlische Service im AEZ

Die Geschenkeberatung ist das Kernelement des Himmlischen Services: AEZ Trendscouts haben in den vergangenen Wochen im Alstertal-Einkaufszentrum in allen Shops nach spannenden Weihnachtsgeschenken für verschiedene Zielgruppen gesucht. Ob für die Großeltern, die Ehefrau, für beste Freunde oder für die Teenager-Tochter – hunderte Geschenkideen wurden gesammelt und kategorisiert. Spezielle Geschenkeberater können so direkt in der Ladenstraße mit Unterstützung von iPads, auf denen alle Geschenkideen gesammelt sind, die Besucher bei der Ideenfindung unterstützen. Zudem werden die Geschenkideen zur Inspiration an großen Geschenkewänden im AEZ präsentiert.

Viele weitere „Himmlische Services“ im AEZ

Zum „Himmlischen Service“ gehört aber noch mehr als die Geschenkeberatung: Im AEZ können die Geschenke auch vor Ort liebevoll eingepackt werden. Weihnachts-Pagen bieten zudem an, schwere Tüten zu den Autos zu tragen. Wer trotz Beratung kein passendes Geschenk gefunden hat, kann Gutscheine erwerben. Auch wenn das AEZ ein großes Parkhaus hat. Auf den Parkdecks helfen Einweiser beim Finden eines freien Parkplatzes. Geschulte Erzieher passen während des Weihnachtseinkaufs auf die Kleinen auf. Joanna Fisher, Geschäftsführerin Center Management: „Wir wollen, dass unsere Besucher die Vorweihnachtszeit genießen können. Daher bauen wir nicht nur schon seit Wochen unsere aufwändigen Weihnachtsdekorationen auf, sondern wollen auch alles tun, um es unseren Besuchern beim Shoppen so einfach wie möglich zu machen.“

Bitte folgen und liken Sie ganz-hamburg.de
Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial