Kunsthandwerker Frühjahresmesse 2016 in der Koppel 66

Koppel 66Frühjahresmarkt Koppel 66 Foto: Michael Marczok

Viele neue und interessante Kunsthandwerker heuer bei der Frühjahresmesse 2016 in der Koppel 66

Die Qual der Wahl hatte das Team der Koppel 66. Noch nie gab es so viele Bewerbungen von profilierten Kunsthandwerkern aus ganz Deutschland zu Kunsthandwerker Frühjahresmesse vom Freitag, den 15. bis Sonntag, den 17. April 2016. Die Besucher können sich freuen, denn leider kann man nicht mehr als 40 Stände im dreigeschossigen Atrium unterbringen. Die Anforderungen an Qualität und Originalität sind im Gegensatz zu vielen gewerblichen Trödel- oder Kunsthandwerkermärkten hoch.

Die Besucher können sich auf exzellentes Kunsthandwerk, Originalwaren, ausgefallene Ideen und hohe Qualitäten freuen. Drei Tage lang werden am Wochenende (15.-17.4.2016) von 11.00 bis 19.00 Uhr natürlich auch die 16 Ateliers der ansässigen Goldschmiede, Modemacher, Holz-, Leder- und Papiergestalter der Koppel 66 geöffnet sein.

Dieses Jahr neu dabei

Auf jeder Messe gibt es Neues zu entdecken! Diesmal sind erstmals Manufaktur-Brillen von artshock dabei, die kaum individueller sein können – aus Horn, Holz oder was immer dem Kunden gefällt. Auch absolut exklusive Salz- und Pfeffermühlen aus Hölzern mit ausgefallenen Maserungen und Strukturen sowie expressive Glaskunst einer Gestalterin aus Sylt und ergotherapeutisches Spielzeug aus edlen Hölzern, das selbst viele Erwachsene vor Herausforderungen stellt, gehören zu den Neulingen auf der Messe.

Neu sind auch Webereien, die selbst als einfache – aber sehr nachhaltige – Wischlappen den Alltag verschönern, Teebecher mit japanisch anmutenden Drucken, Herren- und Damenschuhe aus einer italienischen Manufaktur und einiges mehr.

Aus Hamburg ist Bier Manufaktur Hopper Bräu mit seinem Craft Beer dabei und sorgt dafür es zischt. Mit „Jö Makrönchen“ stellt sich nämlich ein Startup vor, das den Klassiker – ein ursprünglich französisches Baisergebäck – noch leckerer gemacht und mit coolem Design aufpoliert hat.

Ein paar Publikumslieblinge unter den Aussteller-Gästen fehlen aber auch diesmal nicht. Etwa Steve Tomashek, genannt „Mini-Steve“. Er erweitert das Heer seiner winzigen geschnitzten Figuren aus Holz jedes Mal um ein paar liebenswerte Tiergestalten. Auch Sylvia Wegner aus Berlin wird mit ihren eleganten Ledertaschen wieder ihre Fans begeistern und Bernd Burmeister mit handgearbeiteten Highcarbon-Messern Hobbyköche glücklich machen.

Einige Besucher werden vielleicht entdecken, das es im Tiefparterre der Koppel 66 sogar individuelle Teppiche, Stühle und Paravents zu kaufen gibt, oder handgemachte Seifen. Außerdem: aufwändig gebundene Bücher, ausgefallene Pullis, ergonomische Lieblingsfüller oder fantasievolle Schmuckstück und modische Accessoires. Und wer nichts Passendes findet, tröstet sich im Café Koppel mit ein paar Leckereien, von denen es zu Messezeiten immer ein paar Besonderheiten mehr als sonst gibt.

Frühjahrsmesse in der Koppel 66
Freitag, den 15. bis  Sonntag, den 17. April 2016 von 11.00 – 19.00 Uhr
Koppel 66/Lange Reihe 75, 20099 Hamburg St. Georg
www.koppel66.de, www.facebook.de/koppel66

Bitte folgen und liken Sie ganz-hamburg.de
Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial