Frühjahrsmesse der Kunsthandwerker in der Koppel 66

Kunsthandwerkermesse in der Koppel 66 in Hamburg St. Georg Foto: Michael Marczok

Eine Woche vor Ostern lädt die Koppel 66 in Hamburg St. Georg vom 12. – 14. April 2019 zur Frühjahresmesse der Kunsthandwerker ein.

Osterzeit – Kunsthandwerkerzeit, am kommenden Wochenende zeigen wieder sorgfältig ausgewählte Kunsthandwerker an drei Tagen ihre neuesten und besten Ideen von Freitag, den 12. bis Sonntag, den 14. April 2019 in St. Georg.

In der denkmalgeschützten alten Fabrik in der Koppel 66, das schon seit mehr als einem Vierteljahrhundert ein Haus für Kunst & Handwerk ist, gibt es jede Menge tolle Ideen und Exponate zu bestaunen und zu kaufen.

Bei freiem Eintritt ist wieder ein ganzes Wochenende buntes Markttreiben im lichtdurchfluteten Atrium, auf den Galerien und in den offenen Ateliers angesagt. Eine gute Gelegenheit für Menschen, die man mag, eine tolle Osterüberraschung, nach dem Motto: Es muss ja nicht immer ein Amazon-Gutschein sein, aufzuspüren.

Die 42 kuratierten Gastaussteller kommen aus ganz Deutschland und dem Ausland. Das verspricht interessante Entdeckungen. Die Jury im Haus für Kunst & Handwerk hat sich diesmal konsequent auf das ursprüngliche Konzept besonnen und sich für viele neue Aussteller entschieden.

Man/frau oder genderstern darf gespannt sein

Neun der eingeladenen Kunsthandwerker – also knapp ein Viertel – haben noch nie in der Koppel 66 ausgestellt.

Neu sind etwa bestickte Kissen der Modedesignerin Christina Bandszus, humorvolle, künstlerische Tierskulpturen von Susanne Schwarz und gedrechselte Holzgefäße und Pfeffermühlen von Hergen Böttcher.

Auch die Kunsthandwerker der Koppel 66 bieten Neues: Seit wenigen Monaten erst gibt es hier die Siebdruckwerkstatt von Susanne Kühn, die zur Messe eine interessante Dreier-Ausstellung zeigen wird. Ihre Dekostoffe, Hanjo Bergeests Möbel und Annette Schützenmeisters Kleider werden in einer Inszenierung präsentiert.

Arbeit von Christine Bandsus
Die Modedesignerin Christine Bandszus kennt sich mit Ball- und Brautmode aus. Sie ist neu auf der Messe und stellt ihre liebenswert und humorvoll bestickten Kissen vor. salon-hamburg.de (Christine Bandszus)

Viele treue Stammbesucher werden sich sicherlich auch über bekannte Handwerker mit ihren Exponaten freuen. Dazu gehören die herzallerliebsten tierischen Handpuppen von Maria Barleben, modische
Sommerhüte und -Mützen von Silvia Bundschuh, funktionale puristische Rucksäcke von Christine Thomasoder auch mit traditionellen Küchenmotiven handbedruckte Servietten und Tischwäsche von Unikat Luckner.

Tasche von Annekatrin Döll
Aus Fischleder fertigt Annekatrin Döll Taschen, Börsen und Etuis. Die gewalkten, gefriergetrockneten und eingefärbten Häute stammen von Lachs, Dorsch oder Nilbarsch und werden nach traditionellen Verfahren verarbeitet. Sie gewinnen mit den Jahren an Haltbarkeit und Patina. drothoell.com (drothöll)

Das künstlerische Programm runden Ausstellerinnen im Kunstforum der GEDOK in der Produzentinnen Galerie des Künstlerinnenverbandes ab. Hier zeigen Mitglieder der angewandten Kunst, was sie Neues zu bieten haben.

Kopfbedeckung von Silvia Bundschuh
Silvia Bundschuh fertigt in ihrem Hamburger Atelier Kopfbedeckungen für Männer und Frauen. Hier das Schirmtuch „Tropical“ ibundschuh-hutdesign.de (Silvia Bundschuh)

Für das Schmackofatzige sorgen vielseitige vegetarische Leckereien – egal ob herzhaft oder verführerisch süß – im Café Koppel. Das Motto heißt zwar nicht: ‚Ay Ay Ay Maria – Maria aus Bahia‘, doch das temporäre brasilianische Café auf der oberen Galerie bietet neben einer heißen Gemüsepfanne auch andere landestypische Imbisse an, lecker!

Frühjahrsmesse der Kunsthandwerker 2019

Wann: 12.04 -14.04.2019 von 11.00 – 19.00 Uhr
Wo:
Koppel 66, Lange Reihe 75, 20099 Hamburg St. Georg
Der Eintritt ist frei!
www.koppel66.de, www.facebook.de/koppel66

Bitte folgen und liken Sie ganz-hamburg.de
Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial