Prädikat genussvoll: Virtuelle Weinprobe Niederösterreich

Landschaftsaufnahme mit dramatischen Wolken und Sonne Kellergasse Wartberg NiederösterreichDie Kellergasse Wartberg (c) Weinviertel Tourismus / Robert Herbst

Hochkarätige Weine aus Niederösterreich mit Blick auf den Bildschirm verkostet und Tipps für das „ganz große Burgunder-Kino“.

Eine Weinprobe als kontaktfreies Online-Wein-Event, bei dem jeder Teilnehmende allein zu Haus vor dem Computer sitzt, mit neben sich auf dem Untersatz platzierten Gläsern, die man nach Anweisung mit den verschiedenen Wein-Proben befüllt und dabei den entsprechenden Erläuterungen und Informationen der Gastgeber auf dem Bildschirm folgt… Diese in Pandemiezeiten unumgängliche Form der Weinprobe hat Weinfachfrau Susanne Platzer von der Wein-Event-Agentur „Culinarium Bavaricum“ in Planegg bereits mehrfach erfolgreich „geprobt“, so dass auch diesmal alles wie am Schnürchen lief und geklappt hat…

WEin-Probierflaschen im Kühlschrank
Gut gekühlt: die Flaschenparade © Angelika Fischer

Selbstverständlich ist dem Event eine entsprechend sorgfältige Planungsphase vorausgegangen: Nach Einladung, Anmeldung und Teilnahmebestätigung traf dann ein paar Tage vor dem Verkostungstermin der Karton mit 16 Winzer-Weinen aus Niederösterreich ein – abgefüllt und durchnummeriert in kleinen 100-Milliliter-Glasfläschchen. „Bitte die Probefläschchen rechtzeitig vorher kühlen,“ hieß es im beigefügten Schreiben. „Und das Mise en Place bitte vorbereiten mit dem beiliegenden Glasuntersetzter!“ Alles problemlos erledigt und fotografisch dokumentiert…

Dann der große Moment: das Einloggen zehn Minuten vor Beginn! „Bitte warten – der Meeting-Host lässt Sie in Kürze eintreten…“ heißt es. Und pünktlich erscheint Susanne Platzer freundlich lächelnd, begrüßt die Teilnehmer/innen und stellt die beiden Gastgeber vor: Ulrike Hager und Konrad Hackl, beide Co-Geschäftsführer der neu gegründeten Dachmarke „Wein Niederösterreich“ mit Sitz in Krems. Wie sie erläutern, soll die neue Dachmarke das Profil des niederösterreichischen Weins und seiner Winzer im In- und Ausland weiter schärfen und die Vermarktung weiter ankurbeln. Ziel sei zudem eine Stärkung des Weintourismus:

„Wir haben charaktervolle  Weingüter, eine breite Palette an Weinstilen und Rebsorten, eine facettenreiche Gastronomie – und das alles eingebettet in eine wunderschöne Landschaft.“

Wer da noch Zweifel hegt, schaue auf das Titelfoto…!
Mise an Place mit 4 Weingläsern
Selbst erstellt: das Mise an Place © Angelika Fischer

Sodann ging‘s an die Weine, aufgeteilt in vier aufeinanderfolgende Flights: zweimal Chardonnay, zweimal Weiß- und Grauburgunder. Hier nun die – gänzlich subjektiven! – „Lieblingsweine“ aus den vier Flights:

  • im ersten Flight der 2020 Chardonnay Ried Nussberg vom Weingut Bannert in Obermarkersdorf im nord-westlichen Teil des Weinviertels – ein frischer, würziger, körperreicher Wein mit 13,5 Volumenprozent Alkohol. Mehr Infos unter www.weingutbannert.com
  • im zweiten Flight zwei Sieger:  der 2019 Chardonnay O.T. Reserve vom Weingut Fink & Kotzian in Gauderndorf im Weinviertel – ein Chardonnay im modernen, schlanken Stil, www.weinfink.at, sowie der 2019 Chardonnay Große Reserve Ried Mitterschossen vom Weingut Schwertführer 47er in Sooss im Weinbaugebiet Thermenregion – ein im Holz ausgebauter Chardonnay im klassischen Stil mit satten Honigtönen und gut eingebundenen Holznoten, www.47er.at
  • im dritten Flight der Grauburgunder 2020 Pinot Gris vom Weingut Nigl Die junge Generation in Perchtoldsdorf im Weinbaugebiet Thermenregion – ein würzig-pikanter Grauburgunder aus zwei perfekt vermählten Lagen mit mineralischer Note und gut eingebundener Säure www.nigl.me
  • im vierten Flight wieder zwei Sieger: der 2019 „Big Flight“ Weißburgunder Reserve vom Weingut Kurt und Beatrix Hummel in Niederschleinz im Weinviertel – ein harmonischer, runder Burgunder, der an die großen Gewächse von der Loire erinnert, www.hummel-kurt.at, sowie der 2019 Grauburgunder  Ried Lebern vom Weingut Ludwig Hofbauer in Unterretzbach im nord-östlichsten Teil des Weinviertels, www.weingut-hofbauer.at,  – ein für seine relative Jugend erstaunlich reifer, im Barrique ausgebauter Wein mit einer vollendeten Harmonie von Holz- und Honignoten – also beide Weine ganz großes Burgunder-Kino!  

von Angelika Fischer

Print Friendly, PDF & Email