Barbara Gabbert: Dress for Success, gut gekleidete Frauen fühlen dank Holly Couture einfach besser!

Holly CoutureHolly Couture - feine Mode für Hamburgerinnen Foto: ganz-hamburg.de

Holly Couture – feine Mode für Hamburgerinnen, die voll im Leben und Business stehen, am Neuen Jungfernstieg

Ein gute Figur machen, das bedeutet keine vordergründige aufgesetzte Schönheit, sondern einfach, dass man sich als Frau gut gekleidet fühlt. Das gibt Sicherheit und steigert die Lebensqualität. Ob im Job, bei gesellschaftlichen Verpflichtungen oder bei privaten Terminen, man möchte als Frau gut gekleidet sein und im Wortsinn etwas „tragbares“ angezogen haben. Deshalb muss Mode nicht nur die Trägerin zur Geltung bringen, sie ist auch die Basis für einen überzeugenden Auftritt. Ein Hose, die kneift, ein Rock, der ständig verrutscht und unmögliche Falten wirft, sieht im Online-Shop zwar hinreißend auch, landet in der Realität aber ganz hinten im Kleiderschrank und wird beim nächsten Bekleidungs-Detox rasch entsorgt. Ärgerlich, denn das ist rausgeschmissenes Geld.

Holly Couture Hamburg

Holly Couture Hamburg, Neuer Jungfernstieg Foto: Sönne

Barbara Grabbert von Holly Cuture am Neuen Jungfernstieg zeigt, dass es auch anders geht. Barbaras Credo ist: Holly Couture soll einfach mehr als Kleidung oder Mode sein. Ihr Ideal, sie will Tragbarkeit, die die Frau zur Geltung bringt, mit Schönheit und Qualität verbinden. Eine Mode, die nie modisch ist aber lange Jahre getragen werden kann. Das tückische daran, solche Stücke sind fast immer schnell die Lieblingsstücke, denn Frau fühlt sich in ihnen am wohlsten. 

Die Idee von Barbara Grabert ging schnell auf. Holly Couture zelebriert den feinen Unterschied, hochwertige weiche Stoffe, edle Materialien und Kaschmir von herausragenden Manufakturen wie Loro Pian kombiniert sie gekonnt mit Schnitten für Frauen mit realen Figuren und ergänzt sie um exquisite Details. So entstehen fast Unikate. Kein Wunder, dass gerade viele Frauen, die im Business Verantwortung tragen und voll im Leben stehen, die Mode von Holly Cuture schätzen. Sie kaufen nicht nach Etikett oder nach dem Diktat der letzten Vogue, sondern wissen, dass sie auch nach einem langen Konferenztag oder ein paar Stunden im Flugzeug immer noch eine gute Figur machen und nicht müde und zerknautscht daher kommen. Das schafft einfach ein gutes Gefühl.

Holly Couture Hamburg

Holly Couture Hamburg, Neuer Jungfernstieg Foto: Sönne

Außerdem eine alte Hamburger Kaufmannsweisheit lautet, billig gekauft ist doppel gekauft. Ein gutes Stück hält einfach länger, macht mehr Spaß und über die Jahre spart Frau, denn man trägt es länger. Fürs Gesparte gibt es eine gute Verwendung, einige Frauen kaufen ihren Männern dann endlich mal einen neuen „Lieblings-Pullover“ denn der alte ist schon 13 Jahre jung und wirklich nur noch was für den Garten…

Barbara Gabbert gründete ihr Modeunternehmen Holly Couture im Jahr 2006. Schon immer hatte die studierte Juristin ein lebhaftes Interesse an Mode. Als erfolgreiche Geschäftsfrau kannte sie die Bedürfnisse und den Lifestyle einer Frau, die mühelos zwischen Business, gesellschaftlicher Verpflichtung und Privatterminen wechselt und dabei immer eine gute Figur macht. Da sie in Hamburg bereits einen guten Kundenkreis hat, kann es durchaus sein, das ihre Business-Gesprächspartnerin gerade Holly Culture trägt. Vielleicht erkennen Sie das an ihrem ganz  feinen leichten Lächeln…

Mehr Infos unter: http://www.holly-couture.de

This site is using SEO Baclinks plugin created by InfoMotru.ro and Locco.Ro